CIO Auf- und Aussteiger


OMV Aktiengesellschaft

Leitermann neuer CIO des Energiekonzerns OMV

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der neue CIO Jan Leitermann wechselt vom Beratungsunternehmen Accenture zum österreichischen Öl- und Erdgaskonzern. Sein Vorgänger ist jetzt CIO bei ÖBB.
Jan Leitermann kommt von Accenture zum Öl- und Erdgaskonzern OMV.
Jan Leitermann kommt von Accenture zum Öl- und Erdgaskonzern OMV.
Foto: OMV

Seit Juni 2017 ist Jan LeitermannJan Leitermann (50) Group CIO beim österreichischen Öl- und Erdgaskonzern OMVOMV in Wien (früher Österreichische Mineralölverwaltung, ÖMV). Er kommt von der Accenture AG Schweiz, wo er als Managing Director und Board Member des Beratungsunternehmens tätug war. Top-500-Firmenprofil für OMV Profil von Jan Leitermann im CIO-Netzwerk

Elf Jahre lang Berater bei Accenture

Von 1995 bis 2016 war er als Berater für Accenture tätig, wobei sein Fokus auf Technologieportfolio- und Account Management, IT-Transformation und IT Service Management lag.

Er arbeitete für mehrere multinationale Unternehmen in den Branchen Öl & Gas, ChemieChemie, Versorger, Bergbau, Automobile, Konsumgüter und Industrieanlagen. Leitermann kenne sich laut OMV gut aus mit den Themen IT-Transformation, IT-Security, Digitalization Strategy und Application Consolidation. Top-Firmen der Branche Chemie

Vorgänger ging zur ÖBB

Leitermanns Vorgänger im Amt war Marcus FrantzMarcus Frantz, der seit April 2017 als CIO bei der ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) arbeitet. Dort übernahm er die Leitung des Bereichs Strategisches Konzern-IT-Management in der ÖBB-Holding AG. Seit 2013 war Frantz CIO der OMV Group mit dem Fokus auf neue Technologien und die Digitalisierung des Unternehmens. Profil von Marcus Frantz im CIO-Netzwerk

Förderung von Öl & Gas

Die OMV fördert und vermarktet Öl & Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte. Mit einem Umsatz von 19 Milliarden Euro und rund 22.500 Mitarbeitern (2016) ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

Zur Startseite