CIO Auf- und Aussteiger


CIO in Transition

Martin Gnass hat Hapag-Lloyd verlassen

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Nach fast neunzehn Jahren hat Martin Gnass Hapag-Lloyd den Rücken gekehrt. Interimistisch übernimmt Nils Havsager.
Beinahe zwei Jahrzehnte lang war Martin Gnass für Hapag-Lloyd tätig.
Beinahe zwei Jahrzehnte lang war Martin Gnass für Hapag-Lloyd tätig.
Foto: Martin Gnass

Als "CIO in Transition" bezeichnet sich derzeit Martin GnassMartin Gnass. Knapp neunzehn Jahre lang arbeitete der Diplom-Wirtschaftsingenieur bei Hapag-LloydHapag-Lloyd. Im September hat er das Transport- und Logistik-Unternehmen mit unbekanntem Ziel verlassen. Top-500-Firmenprofil für Hapag-Lloyd Profil von Martin Gnass im CIO-Netzwerk

Gnass war im Frühjahr 2003 als Senior Manager Application Development bei Hapag Lloyd eingestiegen. Rund vier Jahre später wurde er zum Managing Director IT befördert. "In den letzten zwei Jahrzehnten hat Martin Gnass nicht nur die heutige IT-Landschaft entwickelt und geprägt, sondern auch die Verantwortung für zahlreiche IT-Projekte innerhalb von Hapag-Lloyd übernommen, die die Entwicklung erfolgreich unterstützt haben", sagte ein Firmensprecher gegenüber dem CIO-Magazin.

Als Beispiele nannte er die "reibungslose Integration" der zugekauften kanadischen Reederei CP Ships im Jahr 2005 und die Zusammenschlüsse mit der Reederei Compania Sud Americana de Vapores (2014) und der United Arab Shipping Company (2017). Die Konzeption und Implementierung eines Knowledge Centers in Danzig ist ein weiteres Beispiel.

Gnass begann 2019, die IT des Hamburger Unternehmens neu zu organisieren. Er löste die klassischen Entwicklungs- und Betriebsteams mit ihrem projektbasierten Arbeiten ab und führte die Mitarbeiter fachlich und technisch in business- und produktorientierte Gruppen zusammen. Vor seinem Einstieg bei Hapag-Lloyd hatte er gut sieben Jahre lang für IBM gearbeitet, unter anderem als Manager ERP Solutions. Er engagiert sich zudem im Bundesverband der IT-Anwender VOICE.

Interims-CIO mit internationaler Erfahrung

Die IT-Verantwortung bei Hapag-Lloyd hat nach Gnass Weggang interimistisch Nils Havsager übernommen. Er ist seit knapp einem Jahr für den Hamburger Konzern tätig, und zwar zunächst auf selbstständiger Basis von Zürich aus als Indipendent Advisor. Der Interims-CIO bringt mehrere Jahre Erfahrung aus leitenden Management- und IT-Positionen bei LafargeHolcim und Damco mit. Havsager hat bereits in Afrika, dem Nahen Osten und an verschiedenen europäischen Standorten gearbeitet.

Zur Startseite