Retail IT


Produktbeschreibungen

MediaMarktSaturn verbessert Webshops mit KI

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Um Endverbrauchern die Produktauswahl im Online-Shop zu erleichtern, setzt MediaMarktSaturn Deutschland künstliche Intelligenz ein.
Über 350.000 Produkte bietet MediaMarktSaturn in seinen Webshops an - KI soll die Kunden bei der Auswahl unterstützen.
Über 350.000 Produkte bietet MediaMarktSaturn in seinen Webshops an - KI soll die Kunden bei der Auswahl unterstützen.
Foto: MediaMarktSaturn Deutschland

Die Ingolstädter Elektronik-Fachmarktkette MediaMarktSaturn DeutschlandMediaMarktSaturn Deutschland setzt für ihre Web-ShopsWeb-Shops Natural Language Generation (NLG) ein. Diese Variante von künstlicher Intelligenz (KI)künstlicher Intelligenz (KI) erstellt aus strukturierten Daten automatisch lesefreundliche Texte. Die Software stammt von der Firma Retresco, Berlin. Top-500-Firmenprofil für Media-Saturn-Holding GmbH Alles zu Künstliche Intelligenz auf CIO.de Alles zu eCommerce auf CIO.de

Ziel ist zum einen, das Kundenerlebnis zu verbessern: Die Konsumenten können aus mehr als 350.000 Produkten wählen. Neben den technischen Informationen sollen sie lesefreundliche Produktbeschreibungen dabei unterstützen. Zum anderen soll NGL das Online-Team der HandelsketteHandelskette entlasten, in dem es die Verwaltung der Daten vereinfacht. Denn das Tool erstellt nicht nur Texte, es analysiert auch die Varianz innerhalb einer Produktkategorie. Top-Firmen der Branche Handel

Das heißt: der Kunde erhält eine Einschätzung, ob es sich bei dem angeklickten Produkt um ein Einsteiger- oder ein High-End-Modell handelt. Nach Angaben von Retresco lernt die NLG-Technologie selbstständig hinzu und kann beispielsweise immer besser mit Synonymen in der Beschreibung eines Artikels umgehen. Außerdem werden Daten aus einem Produktinformations-Tool (PIM) verwendet.

Einen weiteren Vorteil verspricht sich MediaMarktSaturn in puncto Suchmaschinen. Die automatisch generierten Texte sollen eine hohe Relevanz für Search Engines bergen. Mehr als 210.000 solcher Produktbeschreibungen aus rund 410 Warengruppen hat das Unternehmen mit der neuen Technologie bereits generiert und will künftig auch alle Services in die Texte integrieren. Zum Projektteam zählen zehn interne und externe Mitarbeiter.

MediaMarktSaturn Deutschland | Online-Shop
Branche: RetailRetail
Mitarbeiter: zehn Projekt-Mitarbeiter (intern/extern)
Produkte: Natural Language Generation (NLG), Produktinformationstool (PIM)
Dienstleister: Retresco, Berlin Top-Firmen der Branche Handel

Zur Startseite