Kein Scherz

Microsoft kündigt Windows 1.0 an

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Microsoft rührt in einem Tweet die Werbetrommel für Windows 1.0. Was?!? Ist die Hitze schuld? Wir haben drei Theorien!
Kurios: Microsoft kündigt Windows 1.0 an.
Kurios: Microsoft kündigt Windows 1.0 an.

In seinem Windows-Kanal hier auf Twitter und auf Instagram kündigt MicrosoftMicrosoft eine neue Windows-Version an: Windows 1.0. In dem dazugehörigen Video wechselt das Logo von Windows 10 zu Windows 1.0. Der Tweet und das Instagram-Posting enthalten den Text: "Wir stellen das komplett neue Windows 1.0 mit MS-Dos Executive, Uhrzeit und vielem mehr vor!!" Alles zu Microsoft auf CIO.de

Und es wird noch mysteriöser: Im Windows-Kanal auf Instagram wurden alle früheren Beiträge gelöscht und aktuell existiert nur der "Windows 1.0"-Hinweis.

Erwartungsgemäß sorgte der Tweet bei den Twitter-Nutzern für Verwunderung. Auf Nachfragen wie "Ist es euer ernst?" oder "Geht es euch gut" antwortete der Windows-Kanal dann mit Sätzen wie "Uns ging es noch nie besser!", "Aber es hat Reversi!", "Windows 1.0 demnächst für euch erhältlich" und "Es wird total verrückt."

Stellt sich natürlich nun die Frage, was da beim Twitter-Team von Microsoft los ist.

Theorie 1: Die Hitze hat zugeschlagen. Dagegen spricht allerdings, dass es in Redmond die letzten Tage eigentlich gar nicht so heiß war. Nicht auszuschließen ist, dass das zuständige Instagram-Twitter-Team bei Microsoft auf irgendeiner Karibikinsel oder gar im zuletzt arg schwitzenden München seine Büros beim Hauptsitz von Microsoft Deutschland hat, aber das wäre doch eher ... unwahrscheinlich.

Theorie 2: Bei Microsoft sitzen Fans der Netflix-Original-Serie "Stranger Things", deren dritte Staffel am 4. Julibeginnt. Die Handlung dieser Staffel ist im Jahr 1985 angesiedelt. Und exakt in diesem Jahr kam auch Windows 1.0 auf den Markt. Hat Microsoft die Staffel gesponsert? Freut man sich einfach nur auf ein Wiedersehen mit Eleven & Co.?

Theorie 3: Liest man sich genauer durch, wie Microsoft die verwunderten Reaktionen der Twitter- und Instagram-Nutzer kommentiert, ahnt man, dass noch weitere Ankündigungen kommen soll. Da ist von "Stay tuned" öfters die Rede. Oder "More Information coming soon!". In der Vergangenheit war öfters das Gerücht zu hören, Microsoft arbeite mit Windows One an einer fortschrittlichen Windows-Version für alle Geräte-Typen. Auf Windows 10 könne also tatsächlich ein Windows 1 (ohne ".0") also Windows One folgen. Aber was soll dann der Hinweis auf "MS-Dos" und "Clock.exe"?

Wir gehen daher davon aus, dass Theorie 2 wohl die Lösung des Rätsels ist. Microsoft hat ein Grund, den Start der 3. Staffel von Stranger Things mit zu feiern. Wieso, weshalb, warum? Die Infos dürften dann bald folgen...

Update 3.7.2019: Microsoft legt nach ...

Es bleibt mysteriös: In einem neuen Tweet hat Microsoft nun nachgelegt. In dem Tweet werden nun Excel, Chart und der Flight Simulator angepriesen. "Es ist nicht abzusehen, wohin Microsoft und die Macht von Windows Sie in diesem Sommer führen werden", so das Versprechen. Twitter-Nutzer fordern Microsoft auf, dass Geheimnis rund um die Windows-1.0-Beiträge endlich zu lüften. Die Reaktion von Microsoft: "Welches Geheimnis? Es ist nur Windows 1.0 :)". Auf den Beitrag "HÖRT AUF, ICH WILL ANTWORTEN" wird mit den Worten reagiert: "The train of radness cannot stop!"

Später erschien dann auch noch auf Twitter ein kleines Quiz, in dem gefragt wird, wie viel RAM Windows 1.0 benötigt. Die Antwort geben wir Ihnen: 256 Kilobyte. So war das halt damals ...

Update 4.7.2019: Weiter geht' s mit neuem Teaser ...

Das Rätselraten geht weiter. In einem jüngsten Tweet heißt es nun seitens des Windows-Teams: "Werdet Teil der Computer-Revolution und sichert euch noch heute ein Exemplar von Windows 1.0." Es folgt ein kurzes Video. Auf die Aufforderung eines Nutzers, das Geheimnis doch endlich zu lüften und zu verraten, was da "gekocht" werde, gibt es die Antwort: "Halte durch, Homie. Es wird absolut fantastisch." (PC-Welt)

Zur Startseite