CIO Auf- und Aussteiger


Imperial Logistics International

Pluess übernimmt CIO-Posten



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der neue CIO Hugo Pluess des Logistikkonzerns Imperial Logistics International war zuletzt Executive Vice President Global IT Infrastructure bei CEVA Logistics.
Hugo Pluess ist neuer CIO bei Imperial Logistics.
Hugo Pluess ist neuer CIO bei Imperial Logistics.
Foto: Imperial Logistics

Nachdem der seit August 2015 tätige Group CIO von Imperial Logistics International Michael LütjannMichael Lütjann den Duisburger Logistiker im März 2019 verlassen hat, steht jetzt mit Hugo Pluess der Nachfolger bei Imperial Logistics International fest. Profil von Michael Lütjann im CIO-Netzwerk

Der neue CIO Pluess übernimmt seine Position mit Sitz in Zürich im August 2019. In direkter Berichtslinie zu Hakan Bicil, CEO von Imperial Logistics International, werde Pluess die gesamte IT-Landschaft aller Aktivitäten von Imperial Logistics International verantwortlich sein.

Dazu zählen 9.000 Mitarbeiter an 170 Standorten in 20 Ländern. Eine der Hauptaufgaben sei, die fortschreitende IT-Integration bei Imperial Logistics International zu leiten.

30 Jahre internationale Erfahrung

Pluess ist "eine leitende IT-Führungskraft mit mehr als 30 Jahren internationaler Erfahrung in der Bereitstellung von kosteneffizienten hochleistungsfähigen IT-Dienstleistungen und Organisationen", heißt es in einer Erklärung des Unternehmens.

Der neue CIO begann seine Karriere als diplomierter Elektronikingenieur und qualifizierte sich über Stationen in der Systemintegration, Programmierung und im IT-Management für die oberen Führungsebenen. In seinen bisherigen Positionen war er VP Global Distributed Computing Services bei der NCR Corporation in den USA, CIO bei NCR Switzerland, Global Head of Enterprise Computing Services bei Roche Pharmaceuticals in der Schweiz und zuletzt Executive VP Global IT Infrastructure bei CEVA Logistics, ebenfalls in der Schweiz.

IT essenziell für strategisches Wachstum

Der CEO bei Imperial Logistics International, Hakan Bicil, sagte zu dem Wechsel: "Für unser bisheriges Expansionstempo, unsere Pläne für organisches Wachstum an neuen Standorten und die Wahrscheinlichkeit eines weiteren strategischen Wachstums ist es essenziell, dass wir unsere IT-Infrastruktur skalierbar, anpassungsfähig und zukunftssicher weiterentwickeln."

Passend zum Thema: Umfrage: Hyperkonvergente Infrastrukturen liegen voll im Trend. Profitieren Sie auch schon von HCI?

Weiter sagte er: "Er ist ein echtes IT-Schwergewicht und genau der richtige Mann, um diesen zentralen Bestandteil unserer Aktivitäten zu übernehmen. Mit seinen bisherigen Erfahrungen in der Logistik und seinen herausragenden Leistungen bei der Konzeption und Implementierung großer globaler Systeme sowie bei der Unterstützung weitreichender IT-Anwendergruppen ist Hugo Pluess perfekt dafür gerüstet, um Lösungen bereitzustellen, die wir für die Weiterentwicklung unseres Geschäfts und die Steigerung des Mehrwerts für unsere Kunden benötigen".

Imperial Logistics International

Imperial Logistics International B.V. & Co. KG ist eine hundertprozentige Tochter der südafrikanischen Imperial Holdings Limited. Sie ist für die Koordination und Steuerung des internationalen Logistikgeschäfts der Imperial Holdings Limited außerhalb von Afrika verantwortlich. Mit 8300 Mitarbeitern erwirtschaftet Imperial Logistics International einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro an 170 Standorten.

Zur Startseite