Projektmanagement


Karriere-Wege nötig

Projektmitarbeiter bekommen keine Anerkennung

Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.

Projektmanagement-Berater Thun ermuntert Unternehmen, besonders jungen und weniger erfahrenen Mitarbeitern die Chance zu geben, Projekte zu managen und zu leiten: Es muss ja nicht gleich ein Ozeandampfer sein, den ein Kapitän auf Zeit zu lenken habe: "Ein Segelboot tut es doch auch".

Dennoch sind die Anforderungen an Projektmanager hoch: "Er muss dafür sorgen, dass alle Projektmitarbeiter und Unternehmensverantwortlichen jederzeit wissen, wo sie stehen, wo Risiken und Probleme liegen und was zu tun ist." Zudem müsse ein Projektmanager neben hervorragenden Organisations-, Koordinations- und Kommunikationsfähigkeiten auch ausgeprägte Führungsqualitäten vorweisen können, um seine Projektteams konstruktiv leiten zu können.

Projektmanager brauchen ein eigenes Karrieresystem

"In der Konsequenz", so noch einmal Projektberater Hauke Thun, "entwickelt sich daraus ein eigenständiges Karrieresystem für Projektmanager im Unternehmen". Es könne mehrere Projektmanagement-Stationen als Voraussetzung für spätere Abteilungsleiter- und Geschäftsführungspositionen beinhalten. Oder aber es stützt sich "auf eine separate Führungskultur, in der wachsende Einbindung und Verantwortung in aufeinander folgenden Projekte Teil einer Laufbahn im ProjektmanagementProjektmanagement sind". Dafür, so Thun, müssen HR-Abteilungen ein eigenes Weiterbildungssystem für Projektmanager aufbauen. Alles zu Projektmanagement auf CIO.de

Dazu gehöre ein Tracking-System, mit dem sich persönliche Leistung einer Führungskraft im Projekt zuverlässig beurteilen lässt. "Die Gleichung ‚Projekt gescheitert - Projektmanager nicht erfolgreich’ wäre zu kurz gesprungen." Vorgesetzte und Personalentwickler bräuchten deshalb Kriterien, mit denen sich Projekt-Erfolg auch jenseits der ursprünglichen Zielsetzung beurteilen lässt.

Projekte, in denen über Ziele und Entwicklungen Transparenz herrscht, scheitern nicht, so Thun. "Da müsste es schon mit dem Teufel zugehen, wenn dann etwas passiert, mit dem keiner gerechnet hat." Transparenz und Kommunikation im Projekt könnten aber auch dazu führen, so Thun, dass ein Projekt vorzeitig abgebrochen wird. "Im Extremfall kann ein Projekt auch erfolgreich sein, wenn ich es stoppe, bevor horrende Summen nicht nur ausgegeben, sondern aus dem Fenster geschmissen werden", so Thun. Der Erfolg eines Projekts - auch das könnte die Quote gescheiterter Vorhaben drastisch senken - hängt eben nicht nur davon ab, es zu einem glücklichen Ende gebracht zu haben.

Zur Startseite