Projekte


Analyse aus der AWS-Cloud

ProSiebenSat.1 setzt auf Machine Learning

Jens Dose ist Redakteur des CIO Magazins. Neben den Kernthemen rund um CIOs und ihre Projekte beschäftigt er sich auch mit der Rolle des CISO und dessen Aufgabengebiet.
Das Medienunternehmen baut seine Zusammenarbeit mit AWS aus. Dabei soll mit der Machine-Learning-Plattform SageMaker das Werbegeschäft kundenzentrierter werden.

Die ProSiebenSat.1ProSiebenSat.1 Media SE will mit Machine-Learning (ML)-Services von AmazonAmazon Web Services (AWS) das Geschäft weiter digitalisieren. Ziel ist es, Anwendungen und Produkte schneller auf den Markt zu bringen sowie Analyse- und Machine-Learning-Technologien einzusetzen. Damit soll Werbung genauer auf die Zuschauer zugeschnitten und die Personalisierung und Empfehlungen über alle Medienmarken hinweg verbessert werden. Top-500-Firmenprofil für ProSiebenSat.1 Group Alles zu Amazon auf CIO.de

Der Münchner Medienkonzern führt dazu CloudCloud-Dienste in den Geschäftsbereichen Rundfunk- und digitale MedienMedien ein sowie in den Produktionsunternehmen und E-Commerce-Plattformen. Die ML-Services werden unternehmensweit in alle Bereiche des Business integriert. So sollen sich Prozesse automatisieren und neue, personalisierte Produkte entwickeln lassen. Alles zu Cloud Computing auf CIO.de Top-Firmen der Branche Medien

Nick Thexton ist seit Juni 2019 Chief Technology Officer (CTO) von ProSiebenSat.1.
Nick Thexton ist seit Juni 2019 Chief Technology Officer (CTO) von ProSiebenSat.1.
Foto: ProSiebenSat.1 Media SE

Laut Nick Thexton, Chief Technology Officer (CTO) bei ProSiebenSat.1, gebe AWS immer noch das Tempo bei Cloud-Diensten für Medienunternehmen vor. Daher sei der Provider ein strategischer Partner für den Medienkonzern, der mehr von seinem Geschäft in die Amazon-Cloud übertrage. Die ML-Services würden auch integriert, um agileagile Methoden zur Softwareentwicklung zu verbessern und mehr Nutzen aus den großen Consumer-Plattformen zu ziehen, erklärt Thexton. Alles zu Agile auf CIO.de

Neuronales Netz und Machine Learning

Die zentrale Komponente des Projekts ist Amazon SageMaker, eine As-a-Service-Plattform, um ML-Modelle zu erstellen, zu trainieren und bereitzustellen. Ergänzend setzt das Medienhaus Datenanalyse-Tools vom AWS ein, um etwa den Wert eines in der Zukunft angebotenen Werbeplatzes vorhersagen zu können. Dazu nutzt das Unternehmen ein neuronales Netzwerk, das mit SageMaker trainiert und eingesetzt wird.

Basierend auf Daten wie Sendezeit, Genre der TV-Sendung und Werbeinhalten soll die Lösung Werbekonversionsraten vorhersagen und prognostizieren, wie viele Impressionen eine Anzeige erzeugen wird. Außerdem soll so die Passgenauigkeit der Anzeigen verbessert werden, da sie stärker an den Präferenzen der Verbraucher ausgerichtet sein sollen.

Die meisten Marken von ProSiebenSat.1 haben bereits Anwendungen in der AWS-Cloud im Einsatz, beispielsweise die Streaming-Plattform Joyn. Auch das Geschäft der E-Commerce-Tochter NuCom Group s läuft über AWS-Plattformen.

Zur Startseite