Finance IT


Neues Kundenportal

Raiffeisen Schweiz verbessert Customer Experience

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
In einem Kundenerlebnis-Portal will die Schweizer Raiffeisenbank alle digitalen Dienstleistungen in Form von Self-Services bündeln.
Insgesamt 550 Millionen Franken investiert die Raiffeisen Schweiz in eine breit angelegte Innovationsstrategie.
Insgesamt 550 Millionen Franken investiert die Raiffeisen Schweiz in eine breit angelegte Innovationsstrategie.
Foto: Raiffeisen Schweiz

Im Rahmen der Innovationsstrategie "Raiffeisen 2025" forciert das Schweizer Bankhaus seine Bemühungen um mehr DigitalisierungDigitalisierung. Dazu gehört unter anderem ein neues Self-Service-Portal für Kunden. Dort sollen alle digitalen Dienstleistungen zusammenlaufen. Technischer Partner ist Backbase, ein Software-Unternehmen mit Schwerpunkt Finance. Das sogenannte Kundenerlebnis-Portal soll Ende 2025 fertig sein. Alles zu Digitalisierung auf CIO.de

Eine erste Version will die Bank bereits im kommenden Jahr an den Start bringen. Sie verspricht sich davon ein personalisiertes und nahtloses Kundenerlebnis auf allen digitalen Endgeräten und Kanälen. Das Geldhaus will nach eigenen Worten zudem Zeit und Ressourcen für den Aufbau von Basisinfrastruktur einsparen.

Investitionen in Höhe von 550 Millionen Franken

Raiffeisen investiert insgesamt 550 Millionen Franken in seine Innovationsstrategie. Im Gegenzug erwartet die Bank ab 2025 jährliche Effizienzgewinne und zusätzliche Erträge von rund 500 Millionen Franken. Das Geldinstitut will sich durch den Ausbau der Geschäftsfelder privates Wohneigentum, Firmenkundengeschäft sowie Anlegen und Vorsorge vom Produkt- zum Lösungsanbieter entwickeln. Ihren Kunden möchte sie ganzheitliche und durchgängige Angebote machen. Auf Basis neuer Technologien und Datenanalysen soll Nutzern ein "wesentlich verbessertes" Erlebnis geboten werden.

Die IT-Verantwortung der Bank trägt Rolf Olmesdahl, der als Leiter Departement IT und Services (COO) in der Geschäftsführung sitzt. Die Raiffeisen Gruppe ist nach eigenen Angaben mit fast zwei Millionen Genossenschafterinnen und Genossenschaftern sowie 3,6 Millionen Kunden die führende Schweizer Retailbank. Zum Stichtag 30.06.2021 verwaltete sie ein Kundenvermögen in Höhe von 236 Milliarden Franken und Kundenausleihungen von rund 203 Milliarden Franken. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 281 Milliarden Franken.

Raiffeisen Schweiz | Kunden-Portal
Branche: BankenBanken
Use Case: Kundenbindung, Effizienzgewinn
Projekt: Kunden-Portal im Rahmen der Innovationsstrategie
Dienstleister: Backbase Top-Firmen der Branche Banken

Zur Startseite