Greenpeace: HP am grünsten

RIM baut die schmutzigsten Geräte

Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.

Apple rückt von Platz 9 auf Platz 4 vor. Ausschlaggebend für die Verbesserungen sind zunehmend "grüne Produkte" sowie eine relativ große Stärke bei einer nachhaltigen Produktionsumgebung. Im Energieverbrauch liegt Apple dagegen eher schlecht im Rennen, was zu einer Gesamtpunktzahl von 4,6 führt.

Apple rückt auf Platz 4 vor

Auf den weiteren Plätzen folgen Philips (4,5/10), Sony Ericsson (4,2/10), Samsung (4,1/10) und Lenovo (3,8/10). Die rote Laterne hält in diesem Jahr mit Rang 15 der Blackberry-Hersteller RIM, der nur auf 1,6 von 10 Punkten kam. Für den einzigen Neuzugang der Liste gab es von Greenpeace nur sehr wenig Anerkennung, dafür aber umso mehr Wünsche an die Offenlegung von Produktionsweisen und Energiebilanzen.

Der Report ist vollständig im Internet als PDF abrufbar.

Zur Startseite