CIO Auf- und Aussteiger


Neue IT-Kompetenzeinheit

RTL II macht Görtner zum CIO



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Bereits seit 2004 leitet Reinhard Görtner die Abteilung IT & Services bei RTL II. Die CIO-Stelle wurde für ihn jetzt neu geschaffen.
Reinhard Görtner, Leiter der Abteilung IT & Services bei RTL II, ist jetzt auch CIO.
Reinhard Görtner, Leiter der Abteilung IT & Services bei RTL II, ist jetzt auch CIO.
Foto: RTL II

Reinhard GörtnerReinhard Görtner (50) ist bereits seit 2004 Leiter der Abteilung IT & Services beim Münchener TV-SenderMünchener TV-Sender RTL II. Ab Januar 2018 bekommt er den zusätzlichen Titel CIO, wodurch auch die Kompetenzen noch stärker bei ihm gebündelt werden. In seiner neuen Position berichtet er an RTL II-CFO/COO Julia Reuter. Profil von Reinhard Görtner im CIO-Netzwerk Top-Firmen der Branche Medien

Zusätzliche Abteilungen

Beim "Leiter IT und CIO" Görtner sind dann zusätzlich folgende Abteilungen angesiedelt: Application Development unter Leitung von Markus Minnameier, Technology Operations unter Leitung von Dirk Kolditz und Media Asset Support unter Leitung von Erika Gröne.

Görtner begann seine Karriere bei RTL II im Jahr 2000 als Projektleiter in der Abteilung EDV/Orga. Zwei Jahre später stieg er zum stellvertretenden Leiter auf. In der Funktion als Leiter IT & Services übernahm er 2004 die Budget- und Personalverantwortung der Abteilung, die er strategisch zu einem internen Full-Service-Provider für das Unternehmen ausbaute. Seit 2015 verantwortete er als Leiter IT & Broadcast zusätzlich für die technische Ausstrahlung von RTL II.

Die IT-Aufgaben bei RTL II

Als seine wichtigsten Aufgaben und IT-Projekte nannte er gegenüber CIO.de:

• BI und Big Data als strategisches Vorhaben, um Zuschauer gezielter anzusprechen, TV-Formate genauer an den Wünschen der Kunden/Zuschauer auszurichten und die Werbekunden (Werbetreibende und Agenturen) mit dazu passenden modernen plattformübergreifenden Angeboten zu bedienen

• moderne IT-Lösungen (Architekturen) konzertieren und vor allem auch selbst entwickeln, ausgerichtet an agilen Arbeitsweisen, vernetztem, zeit- und standortunabhängigem Arbeiten

• IP-basierte Videofile-Workflows und Modernisierung des Playouts von Inhalten, auf allen Plattformen (Digital [vor allem mobile], Smart- und Broadcast-TV) inklusive UHD/4K

DIGITAL INNOVATION Award - bewerben Sie sich jetzt!

• Ausbau der agilen Organisation und der Arbeitsweise von IT, Application Development, Technology Operations und Media Asset Support, um die internen Kunden (Mitarbeiter) unmittelbar am Bedarf ausgerichtet zu bedienen, in Einklang mit der operativen Unterstützung nach klassischen Konzepten

• Ausbau des Content- und Partnermanagements mit und für Bewegtbild-Produktionsfirmen, um die Fokussierung auf Kreativität und Innovation im Redaktionsumfeld mittels zentraler Unterstützungsleistung zu befördern.

Deutschsprachiger Reality-Sender Nr. 1

RTL II sieht sich als "deutschsprachiger Reality-Sender Nr. 1". Der Sender beschäftigt in der IT 27 Mitarbeiter, dazu kommen externe Dienstleister. RTL II hat insgesamt rund 200 Mitarbeiter. Beim Vermarkter El Cartel Media, einer 100-prozentige Tochtergesellschaft, arbeiten noch einmal rund 40.

Gesellschafter von RTL II sind die RTL Group S.A. (35,9 Prozent), die Heinrich Bauer VerlagBauer Verlag KG (31,5 Prozent), die Tele München Fernseh GmbH & Co. Medienbeteiligung KG (31,5 Prozent) und die Burda GmbH (1,1 Prozent). Top-500-Firmenprofil für Bauer Verlag

Zur Startseite