Luka Mucic

SAP-Finanzchef sieht operative Marge von 30 Prozent in Reichweite

05.02.2018
Europas größter Softwarehersteller SAP will auch im kommenden Jahr seine seit Jahren sinkende Ertragskraft steigern.
SAP-Finanzchef Luka Mucic
SAP-Finanzchef Luka Mucic
Foto: SAP / Wolfram Scheible

Mit Blick auf die operative Marge erklärte Finanzchef Luka Mucic im Gespräch mit der "Euro am Sonntag", er sei "sehr zuversichtlich", dass SAPSAP "bei der Profitabilität im laufenden und vor allem im nächsten Jahr einen großen Schritt nach vorne" machen werde. In der vergangenen Woche hatte das SAP für das gerade begonnene Jahr den ersten Margenzuwachs seit 2013 versprochen. Bis 2019 werde der Konzern seine Hausaufgaben bei der Konsolidierung der Cloud-Infrastruktur gemacht haben. Dann stünden "die Chancen auf eine operative Marge von über 30 Prozent wieder deutlich besser", sagte Mucic dem Blatt. (dpa/rs) Alles zu SAP auf CIO.de

Zur Startseite