ARD steigt aus

Sat.1 neuer TV-Partner der DTM

07.12.2017
Sat.1 wird neuer TV-Partner der DTM und damit Nachfolger der ARD. Ab der Saison 2018 wird Sat.1 insgesamt 105 Minuten Live-Berichterstattung von jedem der 20 DTM-Rennen anbieten. Der Vertrag läuft über zwei Jahre.
Weiter geht's mit einem neuen Sender: Die DTM-Saison 2018 startet Anfang Mai in Hockenheim.
Weiter geht's mit einem neuen Sender: Die DTM-Saison 2018 startet Anfang Mai in Hockenheim.
Foto: DTM

"Die DTM garantiert Top-Motorsport, spektakuläre Action und spannende Duelle der großen deutschen Automarken", begründete Sportchef Alexander Rösner den Einstieg von Sat.1Sat.1. Die Qualifyings sollen künftig im Live-Streaming auf ran.de sowie mit der ran-App übertragen werden. Top-500-Firmenprofil für ProSiebenSat.1 Group

Der Einstieg von SAT.1 bedeutet gleichzeitig das Ende der langjährigen Partnerschaft mit der ARD. Nach 18 Jahren und 187 Rennen Live-Berichterstattung hat der öffentlich-rechtliche Senderöffentlich-rechtliche Sender den Vertrag mit der DTM-Dachorganisation ITR nicht verlängert. Seit dem BMW-Comeback in der DTM 2012 war die Quote im Ersten kontinuierlich gesunken und verfehlte in der abgelaufenen Saison zum zweiten Mal nacheinander knapp die von den Verantwortlichen gewünschte Millionengrenze. Top-Firmen der Branche Medien

Die DTM-Saison startet traditionell Anfang Mai in Hockenheim. Im neuen DTM-Kalender, der in den kommenden Tagen offiziell bekannt gegeben werden soll, fehlt nach dpa-Informationen Moskau, wo zuletzt von 2013 bis 2017 gefahren wurde. Stattdessen feiert der italienische Badeort Misano an der Adriaküste seine DTM-Premiere. Der britische Traditionskurs Brands Hatch kehrt nach vier Jahren Pause in den DTM-Kalender zurück. (dpa/rs)

Links zum Artikel

Branche: Medien

Top500-Firmenprofil: ProSiebenSat.1 Group

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite