CIO Auf- und Aussteiger


Präzisionswerkzeuge für Metall

Schuster neuer CIO bei Mapal



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der neue IT-Chef bei der Mapal Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG heißt Erwin Schuster. Er war zuvor CIO beim Kunststoffspezialisten Ensinger.
Erwin Schuster ist der neue CIO bei der Mapal Dr. Kress KG.
Erwin Schuster ist der neue CIO bei der Mapal Dr. Kress KG.
Foto: MAPAL

Erwin SchusterErwin Schuster (52) ist seit November 2018 CIO bei der Mapal Dr. Kress KG. Zuvor arbeitete er seit 2013 als CIO bei der Ensinger GmbH, einem Kunststoffspezialisten im baden-württembergischen Nufringen. Schuster berichtet an Geschäftsleiter Jochen Kress und CFO Ralf Herkenhoff. Profil von Erwin Schuster im CIO-Netzwerk

Mapal ist als mittelständisches Familienunternehmen ein internationaler Anbieter von Präzisionswerkzeugen für die Metallbearbeitung mit Hauptsitz in Aalen.

IT-Service-Organisation und SAP S/4 HANA

Als seine wichtigsten anstehenden Aufgaben nannte Schuster gegenüber CIO.de die IT-Service-Organisation und den die IT Service-Katalog, den geplanten SAP-Umstieg auf S/4 HANA sowie die Digitalisierung und die Anwendung von IoT.

Schuster machte eine Ausbildung zum elektrotechnischen Assistenten an der Werner-von-Siemens-Schule in Stuttgart, studierte danach an der Universität Stuttgart Informatik und promovierte dort im Fach Maschinenbau.

Zu Beginn seiner Karrriere arbeitete der neue CIO als IT-Berater bei der ipro Management Consulting in Karlsruhe, danach beim Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart, dort zuletzt als Leiter des Competence Center E-Production. Schuster wechselte zur Porsche-Beratungstochter MHP in Ludwigsburg und anschließend als IT-Leiter zum Maschinenbauer Wiitenstein.

Schusters Vorgänger als CIO bei Mapal, Peter Gantner, arbeitet nun als Global Head of IT bei der Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH.

Die Mapal Gruppe

Die Mapal Gruppe in Aalen beschäftigt rund 5.250 Mitarbeiter weltweit, davon rund 3.400 in Deutschland. Der Umsatz betrug im Jahr 2017 610 Millionen Euro. Niederlassungen mit regionaler Produktion, Vertrieb und Service gibt es in 21 Ländern, Vertriebsvertretungen in 25 Ländern.

Zur Startseite