Smartwatch-Marktanteile

Apple Watch holt angeblich die Hälfte aller Umsätze

06.09.2017
Von Halyna Kubiv
Neben Strategy Analytics hat nun IDC seine Einschätzungen zu dem Smartwatch-Markt abgegeben: Apple liegt klar vorne.

Die Marktforschungsfirma IDC hat eine eigene Einschätzung des Smartwatch-Martktes veröffentlicht. Demnach dominiert im vergangenen Quartal vom April bis Juni die AppleApple Watch die weltweiten Verkäufe. IDC schätzt die Umsätze mit der smarten Uhr von Apple auf rund 50 Prozent (49,6 %) des Gesamtmarktes ein. Alles zu Apple auf CIO.de

Absolut hat Apple demnach im vergangenen Quartal rund 3,4 Mio. Geräte verkauft. Weit abgeschlagen auf dem zweiten Platz befindet sich Samsung mit 800.000 verkauften Smartwatches, was rund 11 Prozent des gesamten Smartwatch-Marktes beträgt. Garmin, Total Wireless und Fossil belegen die Plätze drei bis fünf in der Auswertung.

Die Apple Watch ist der Platzhirsch unter den Smartwatches.
Die Apple Watch ist der Platzhirsch unter den Smartwatches.
Foto: Apple

Strategy Analytics hat im letzten Monat geschätzt, dass Apple rund 2,8 Mio. Smartwatches verkauft habe, was sich um 600.000 von der IDC-Schätzung unterscheidet. Wie viel Apple Watches tatsächlich über die Ladentheke tatsächlich gingen, weiß wohl nur Apple.

Testen Sie Ihr Wissen!

Bis jetzt hat die Firma in seinen Bilanzzahlen keine Stückzahlen der Apple Watch aufgelöst, Tim Cook hat das mit der Marktsituation und der Konkurrenz erklärt: Man wolle nicht, dass die Konkurrenz weiß, wie groß der Markt tatsächlich ist und wie gut oder schlecht dort Apple positioniert ist. Bei der letzten Bilanzkonferenz hat Apple allerdings bekannt gegeben, die Verkäufe der Apple WatchApple Watch haben sich um 50 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr verbessert. (Macwelt) Alles zu Wearables auf CIO.de

Zur Startseite