Strategien


Studie von KPMG

Social Media: Von Schwellenländern lernen

Sebastian Paas ist Experte für IT-strategische Themenstellungen und deckt dabei eine große Bandbreite ab. Typische Schwerpunkte sind Fragestellungen rund um die CIO-Agenda, Digitalisierung, Innovationsmanagement, Cloud bis hin zu Steuerung von großen IT-Transformationen. Er ist Partner bei KPMG Consulting und leitet den Bereich CIO Advisory Services in Deutschland.
Eine Studie vergleicht Regionen und Branchen und untersucht, warum Social Media das Interesse des Vorstands gewinnt. Die drei wichtigsten Erkenntnisse stellt Sebastian Paas von KPMG in seiner Kolumne vor.
Sebastian Paas ist Partner bei KPMG Consulting, Information Technology.
Sebastian Paas ist Partner bei KPMG Consulting, Information Technology.
Foto: KPMG

Social Media wird branchenübergreifend von mehr als 70 Prozent der Unternehmen genutzt. Gleichzeitig besteht eine erhebliche Diskrepanz zwischen den gesetzten Erwartungen an diese MedienMedien und der tatsächlichen Umsetzung. Dies ergab die internationale KPMG-Studie "Going Social. How Businesses are Making the Most of Social MediaSocial Media", in der mehr als 1800 Führungskräfte und 2000 Angestellte in elf Industrie- und Dienstleistungssektoren befragt wurden. Alles zu Social Media auf CIO.de Top-Firmen der Branche Medien

Im Folgenden sind drei zentrale Feststellungen aus der Studie zusammengefasst.

1. Social Media im Fokus des Managements

Social Media hat aus Sicht des Business eine wesentliche Bedeutung für das Marketing, das Customer Relationship Management (CRMCRM) sowie die interne und externe Kommunikation gewonnen. Die IT unterstützt die Geschäftsbereiche dabei mit der Auswertung großer und bisher ungenutzter Datenmengen (Big DataBig Data) und stellt die technischen Plattformen für diese Medien bereit. Alles zu Big Data auf CIO.de Alles zu CRM auf CIO.de

Aufgrund der zunehmenden Bedeutung für die Unternehmensentwicklung ist Social Media thematisch auf der Vorstandsetage angekommen. Bemerkenswert dabei ist: Bereits heute sieht die Mehrzahl der Manager Social Media als effektives Instrument des Business, welches für den Erhalt und den Ausbau der Marktstellung genutzt werden kann.

Zur Startseite