CIO Auf- und Aussteiger


Neues Vorstandsressort

Thorsten Dirks wird IT- und Digitalchef der Lufthansa

Jens Dose ist Redakteur des CIO Magazins. Neben den Kernthemen rund um CIOs und ihre Projekte beschäftigt er sich auch mit der Rolle des CISO und dessen Aufgabengebiet.
Der bisherige Eurowings-CEO Thorsten Dirks übernimmt 2020 das neu geschaffene Ressort "IT, Digital & Innovation". Zur künftigen Rolle des Group CIO Roland Schütz will sich die Lufthansa vorerst nicht äußern.

Der Aufsichtsrat der Deutschen LufthansaLufthansa AG stellt den Vorstand der Gesellschaft zum 1. Januar 2020 neu auf. Im Zuge dessen wurde auch das neue Ressort "IT, Digital & Innovation" geschaffen, das künftig von Thorsten Dirks, CEO von Eurowings, geleitet wird. Die Lufthansa begründet dies mit der großen Bedeutung von IT, Digitalisierung und Innovation für den Konzern. Top-500-Firmenprofil für Lufthansa

Thorsten Dirks ist seit 2017 Teil des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG. Zuvor war er im Vorstand der Telefonica tätig.
Thorsten Dirks ist seit 2017 Teil des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG. Zuvor war er im Vorstand der Telefonica tätig.
Foto: FRA CI

Welche Rolle Roland SchützRoland Schütz zukommt, der seit 2016 als CIO aller Fluglinien der Lufthansa Group agierte, bleibt vorerst ungeklärt. Laut einem Lufthansa-Sprecher werde die konkrete Organisationsstruktur der neuen Vorstandressorts im ersten Quartal 2020 entwickelt und im Frühjahr umgesetzt. Bis dahin könne keine Aussage zu Personalien gemacht werden. Profil von Roland Schütz im CIO-Netzwerk

Schütz hatte die IT der Fluggesellschaft in den letzten Jahren systematisch neu aufgestellt und die Digitalstrategien der einzelnen Geschäftsfelder vorangetrieben. Damit war ein "vollständiger Umbau der IT-Bereiche" verbunden, erläutere Schütz Mitte 2019 im Gespräch mit dem CIO Magazin. Mit seinem Projekt "Group IT Transformation" schaffte er es auf Platz zwei im Wettbewerb "CIO des Jahres 2018" in der Kategorie Großunternehmen, den die COMPUTERWOCHE und das CIO-Magazin ausrichten.

Die neue Vorstandsstruktur und Ressorts

Mit der Neuaufstellung des Vorstands reagiert die LufthansaLufthansa eigenen Angaben zufolge auf Veränderungen im Umfeld und im Unternehmen. "Wir stärken unseren Kundenfokus, wir erhöhen unsere Anstrengungen in der Digitalisierung und wir etablieren die Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft auf Vorstandsebene," erklärte Karl-Ludwig Kley, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Lufthansa AG. Top-Firmen der Branche Transport

Der Aufsichtsrat habe beschlossen, den neuen Vorstand nach funktionalen Kriterien aufzustellen. Daher werde "Eurowings" nicht weiter als eigenes Vorstandsressort geführt. Neben dem von Thorsten Dirks geleiteten Ressort "IT, Digital & Innovation" wird auch das Ressort "Customer & Corporate Responsibility" neu hinzukommen, dessen Führung Christina Foerster, CEO Brussels Airlines, übernimmt. Harry Hohmeister wird künftig das Vorstandsressort "Commercial Passenger Airlines" leiten.

Das Ressort "Personal & Recht" wird künftig von Michael Niggemann, CFO von Swiss International Airlines, verantwortet. Die bisherige Ressortleiterin Bettina Volkens wird das Unternehmen zum 31. Dezember 2019 in beiderseitigem Einvernehmen verlassen.

Zur Startseite