Zukunft Personal Europe Virtual 2020

Treffpunkt für die neue Arbeitswelt

07.10.2020
Anzeige  Die Zukunft Personal Europe ist das ExpoEvent rund um die Welt der Arbeit. Vom 12. bis 16. Oktober steigt die erste virtuelle HR-Week mit innovativen Produktlösungen, Vorträgen sowie Networking mit der HR-Branche.

Fünf Tage, fünf interaktive Messehallen, fünf Schwerpunktthemen - die ZP Europe Virtual öffnet eine Woche lang von 9 bis 17 Uhr ihre digitalen Pforten. Auf der #ZPE20Virtual verschaffen sich HR-Experten einen Marktüberblick und tauschen sich gemeinsam aus über aktuelle Trends. Die Teilnehmenden können sich über einen Live-Chat virtuell austauschen und an verschiedenen Live-Events teilnehmen. Ein virtueller Messe-Guide informiert über Programm-Highlights und das Messegeschehen.

Die ZP Europe ist das führende ExpoEvent rund um die Welt der Arbeit und feiert die erste virtuelle HR Week.
Die ZP Europe ist das führende ExpoEvent rund um die Welt der Arbeit und feiert die erste virtuelle HR Week.
Foto: spring Messe

Jedem Tag ist ein Highlight-Thema gewidmet: "Recruiting & Attraction" (12. Oktober), "Operations & Services" (13. Oktober), "Learning & Training" (14. Oktober), "Corporate Health" (15. Oktober) und "Future of Work" (16. Oktober).

Auf der Agenda stehen Vorträge und Diskussionen, Best Practices und interaktive Workshops. Zudem werden on-demand-Angebote in Form von Videos und Webinaren bereitgestellt.

Am ersten Abend der ZP Europe Virtual steigt der Glamour-Faktor; ab 17:30 Uhr werden die HR Innovation Awards an Trendsetter der HR-Branche online verliehen.

HR-Expertise, Tipps und Insights auf der Keynote-Stage

Die Keynote-Stage bietet ein hochkarätiges, internationales Lineup. Eröffnet wird die virtuelle Bühne am 12. Oktober von Prof. Jan Teunen, Culture Capital Producer & CEO von Teunen Konzepte. Er liefert Denkanstößen für ein "Officina Humana".

Um Kreativität und Organisationsformen, die Freiräume fördern, geht es auch in den folgenden Tagen auf der Hauptbühne. Martina Ruiß, Head of HR bei Personio, berichtet am Eröffnungstag darüber, wie man trotz schnellen Unternehmenswachstums eine gute Firmenkultur behält. Titel des Vortrags: "Von 100 auf 500 Mitarbeitern in 2 Jahren".

Christian Friedrich, Mitglied der Geschäftsführung bei der Haufe Akademie, beschäftigt sich in seiner Keynote am 14.Oktober um 16 Uhr mit Team- und Organisationsentwicklung. "Corporate Learning Eco-System" titelt sein Slot.

Prof. Dr. habil. Jana Koehler setzt künstliche Intelligenz auf die HR-Agenda. Am 14. Oktober um 10 Uhr erläutert sie, wie diese Tools die Arbeit verbessern. Diesen Vortrag finden Sie unter "Künstliche Intelligenz: Technologie, die die Arbeit von Morgen prägen wird." Weitere Themen werden digitales Recruiting, New Leadership und Corporate Health sein.

Workshops zu Topthemen des Personalmanagements

Wie verändern New Work und New Pay, die Mitarbeiter Experience oder TikTok das Personalwesen? Darüber diskutieren die Teilnehmenden in den Online-Workshops, die an allen fünf Tagen stattfinden. So dreht sich am 13. Oktober ab 11:15 Uhr alles um die Automatisierung von Arbeitsprozessen und ihre Auswirkungen. Titel des Workshops: "Psychologie einer automatisierten Leistungsgesellschaft - Implikationen von KI für Operations & Services in HR".

Spannende Einblicke in Graswurzelinitiativen von Unternehmen und wie sich Mitarbeitende selbst organisieren, geben Sabine und Alexander Kluge am 14. Oktober um 11:15 Uhr. Zur gleichen Zeit am 15. Oktober erläutern Vertreter des Instituts für Betriebliche Gesundheitsberatung sowie der Techniker Krankenkasse interessante Aspekte zu Deutschlands größte Arbeitgeberstudie "#Whatsnext2020". Und am Finaltag am 16.Oktober geht es um 12:15 Uhr um die Frage: Ist "Mitarbeiter Experience" Hype oder Paradigma?

Meet the Blogger: die Networking Lounge

Live-Panel, Diskussionsforum, Austauschplattform - so darf man sich die Networking Lounge vorstellen. Fachkundige Blogger geben hier Impulse für Gespräche. Beispielsweise diskutieren am 12. Oktober Jakob Osman (Agentur Junges Herz), Marcel Rütten (Paccor & Blogger HR4Good), Anne Engelshowe (Salon der Guten) und Melanie Marquardt & Maren Kaspers (Team HR) zu den Herausforderungen in "Recruiting & Attraction".

Weitere Themen werden sein "Operation & Services am 13. Oktober, "Corporate Health" am 15. Oktober sowie "Future of Work" am 16. Oktober.

Virtuelle HR-Week: Neue Situationen erfordern neue Maßnahmen

Auch die ZP Europe wird von den Entwicklungen der Covid-19-Pandemie beeinflusst. Sowohl in Keynotes als auch in den Workshops werden die Folgen von Corona auf die Arbeitswelt thematisiert. So spricht David Wilson von der Fosway Group über neue HR-Technologien und deren Einfluss auf die Arbeitswelt nach einer Krise. In dem Workshop "Bildungs- und Lernstrategien nach Corona" geht es um Innovationen bei Lernangeboten (14. Oktober, 11:15 Uhr).

Das gesamte Programm der ZP Europe Virtual sowie die kostenlose Registrierung finden Sie hier:

Zur ZP Europe Virtual

Zur Startseite