Frankreich

Verbraucherpreise steigen schwächer

15.03.2018
In Frankreich sind die Verbraucherpreise im Februar etwas schwächer gestiegen.

Nach Angaben des Statistikamts Insee vom Donnerstag lag das nach europäischen Standards berechnete Preisniveau (HVPI) 1,3 Prozent über dem Stand des Vorjahresmonats. Vorläufige Zahlen wurden damit bestätigt. Im Januar hatte die Rate noch 1,5 Prozent betragen. Im Monatsvergleich stagnierten die Verbraucherpreise.

Die Franzosen durften sich im Februar über schwächer steigende Verbraucherpreise freuen.
Die Franzosen durften sich im Februar über schwächer steigende Verbraucherpreise freuen.
Foto: Iakov Kalinin - shutterstock.com

Teurer als ein Jahr zuvor waren vor allem Tabak, Energie und Ölprodukte wie Benzin. Gedämpft wurde die gesamte Preisentwicklung dagegen durch frische Lebensmittel, Gesundheitsprodukte und Dienstleistungen aus der Telekommunikation. (dpa/ad)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite