CIO Auf- und Aussteiger


Fünf Favoriten im Schnell-Check

Wählen Sie den Bundes-CIO

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

2. Die akademische Lösung:

Reinhard Posch, CIO der Bundesregierung Österreich und Professor an der TU Graz

Die akademische Lösung: Reinhard Posch, CIO der Bundesregierung Österreich und Professor an der TU Graz
Die akademische Lösung: Reinhard Posch, CIO der Bundesregierung Österreich und Professor an der TU Graz

Der Professor hat in Österreich bewiesen, dass er einem IKT-Board mit zwölf CIOs aus zwölf Ministerien vorstehen kann. Er ist außerdem wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für sichere Informationstechnologie (A-SIT) und leitet seit März 2007 auch den Verwaltungsrat von ENISA (European Network and Information SecuritySecurity Agency). Für den 56-Jährigen wäre es ein Leichtes, in Berlin die IT-Interessen von nur drei Ministerien zu bündeln. Alles zu Security auf CIO.de

Nachteil von Posch: Er hängt an seinem Professoren-Job.

Halten Sie Reinhard Posch für den besten Mann? Klicken Sie hier!

Zur Startseite