CIO des Jahres


CIO des Jahres

Was macht eigentlich ... Antje König, CIO von Rossmann?

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Sie gehört zu den drei Top-Preisträgern des "CIO des Jahres 2017" in der Kategorie Großunternehmen: Wie ist es Antje König seitdem ergangen, und womit beschäftigt sich die IT-Chefin von Rossmann derzeit? Eine Bestandsaufnahme.

cio.de: Frau König, womit beschäftigen Sie sich gerade?

Antje König: Ganz oben auf der Agenda steht bei uns derzeit die Ausrichtung eines zukunftsorientierten, zu uns noch besser passenden IT-Betriebs, um auf die Herausforderungen und Anforderungen der kommenden Jahre noch schneller und flexibler reagieren zu können. Wir beschäftigen uns zum Beispiel mit Fragestellungen rund um IT-Sicherheit und Datenschutz, mit dem Hosting unserer Applikationen im Zuge einer hybriden Rechenzentrumsstrategie und mit modernen Arbeitsplatzausstattungen bis hin zu unseren Filialen.

Freut sich auf die Gala „CIO des Jahres 2018“ am 15. November in München: Vorjahrespreisträgerin Antje König, CIO von Rossmann.
Freut sich auf die Gala „CIO des Jahres 2018“ am 15. November in München: Vorjahrespreisträgerin Antje König, CIO von Rossmann.
Foto: Joachim Wendler

cio.de: Wie hat der "CIO des Jahres" Ihr Leben verändert? Wie waren die Reaktionen?

Antje König: Sie waren durchweg positiv, und es haben sich sehr viele Kollegen, Freunde und Wegbegleiter mit uns gefreut. Wir sind sehr stolz auf unsere Platzierung im letzten Jahr, nehmen diesen Erfolg als Ansporn, uns weiter zu verbessern. Wir haben dies als Chance genutzt, uns noch mehr als interessanten und spannenden IT-ArbeitgeberIT-Arbeitgeber zu präsentieren. Top-500-Firmenprofil für Dirk Rossmann GmbH

cio.de: Auch in diesem Jahr küren wir wieder die besten IT-Macher. Worauf freuen Sie sich am meisten bei der Award-Gala "CIO des Jahres 2018"?

Antje König: Letztes Jahr war ich das erste Mal auf der Gala, und es war ein sehr aufregender und spannender Abend mit vielen interessanten Gesprächen und neuen Kontakten. Dieses Jahr freue ich mich auf die neuen Gewinner mit ihren Projekten und auf das Wiedersehen mittlerweile vieler guter Bekannter.

Details zur Veranstaltung unter: www.cio-des-jahres.de

Zur Startseite