Gartner warnt vor Unterschätzung der Risiken

Web 2.0: Ohne neuen IT-Security-Ansatz wird es gefährlich

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
  • Server-seitig jeden Input validieren,

  • darauf gefasst sein, dass jeder öffentliche Content in unerwarteter Weise genutzt werden könnte,

  • interne User und Assets durch Tools schützen und in Sicherheitsfragen schulen,

  • den Einsatz von Application Firewalls, Content Monitoring/Filtering sowie Data Loss Protection (CMF/DLP) und Database Acitivity Monitoring in Erwägung ziehen.

Joseph Feiman hat seine Überlegungen kürzlich auf einem Gartner Summit in Sidney ausgeführt.

Zur Startseite