Wenige Unternehmen haben einen Verantwortlichen für ihre Datenbank

Weniger Umsatz durch fehlerhafte Kundendaten

09.03.2006
Von Tanja Wolff

Imageverlust

Die Studie zeigt, dass mangelhaftes Daten-Management hat für die Unternehmen und Organisationen nicht nur finanzielle Folgen hat. Auch das Image eines Unternehmens könne Schaden nehmen, weil der Kunde das schlechte Daten-Management bemerke und das der jeweiligen Marke zuschreibe.

Viele Firmen wollen in den kommenden zwölf Monaten in ihr Daten-Management investieren.
Viele Firmen wollen in den kommenden zwölf Monaten in ihr Daten-Management investieren.

Die Probleme bei der Datenqualität sind vielen Firmen bekannt. Aus diesem Grund wollen 60 Prozent aus der Privatwirtschaft noch in diesem Jahr in ihr Daten-Management investieren.

Im Auftrag des Experian-Unternehmens QAS, Lösungsanbieter für Adress-Management, befragte Dynamic Markets 550 Vertreter öffentlicher und privater Organisationen in zehn Ländern. Die Geschäftsbereiche umfassen BankenBanken, VersicherungenVersicherungen, Finanzdienstleister, den Einzelhandel, Telekommunikationsunternehmen, die Tourismusbranche und den öffentlichen Sektor. Top-Firmen der Branche Banken Top-Firmen der Branche Versicherungen

Zur Startseite