eBook

Wenn Datenbanken sich selbst reparieren

27.09.2019
Anzeige  Eine Datenbank, die selbstständig Fehler findet, sich repariert und wieder in Betrieb setzt? Dank Maschinellem Lernen, Künstlicher Intelligenz und Cloud Computing ist das jetzt möglich.

Einen Stillstand oder eine Performance-Schwäche der Datenbanken kann sich heute kein Unternehmen leisten. Bereits ein Ausfall von nur wenigen Minuten kann größere Firmen - Banken, Einzelhändler, E-Commerce-Sites - Millionen kosten. Die finanzielle Seite ist aber nicht alles. Auch die Reputation des Unternehmens kann nachhaltig unter Datenbank-Problemen leiden.

Egal in welcher Branche und in welchem Umfeld Unternehmen agieren: Jede Minute, die manuell mit Fehlersuche, Analyse, Reparatur, Konfiguration, Test und Wiederinbetriebnahme von Datenbank-Systemen verbracht wird, ist kostbar. Autonome, sich selbst reparierende Datenbanken können helfen, diese Zeit drastisch zu reduzieren.

Eine autonome Datenbank wie Oracle Automous Database kombiniert die Agilität der Cloud mit intelligenten Machine-Learning-Fähigkeiten. Die Software kann automatisch Fehlfunktionen und Schwachstellen erkennen. Der Ausfall einer Komponente oder ein Anwenderirrtum lässt sich in kürzester Zeit so kompensieren, dass keine Performance-Einbußen auftreten.

Der Cloud-Service spürt durch den Einsatz von Machine Learning und künstlicher Intelligenz vorbeugend Engpässe auf und optimiert die entsprechenden Prozesse von selbst. So reduziert sich der manuelle Aufwand enorm - und Datenbankausfälle werden auf ein Minimum reduziert.

Erfahren Sie in diesem Whitepaper mehr über die Self-Repair-Attribute der Oracle Autonomous Database - bis hin zu technischen Details für IT-Manager und Administratoren.

Wenn Datenbanken sich selbst reparieren - Foto: Oracle

Wenn Datenbanken sich selbst reparieren

Jetzt Zeit sparen

Ihr Whitepaper wartet auf Sie!

Anrede
Funktion / Abteilung
Jobtitel / Position
Branche
Mitarbeiter
Land

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und willige in die Verwendung meiner im Registrierungsformular angegebenen Daten wie in den nachstehenden Hinweisen zum Datenschutz beschrieben ein.

Vielen Dank!

Ihr persönlicher Download-Link ist bereits auf dem Weg zu Ihnen.
Sehen Sie ggf. auch in Ihrem Spam-Ordner nach.

Leider ist bei Ihrer Anfrage ein Fehler aufgetreten.

Datenschutz anzeigen

Hinweise zum Datenschutz: Vor dem Download dieses Whitepapers müssen Sie sich unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, Ihrer E-Mail-Adresse sowie u.U. mit weiteren Daten über Ihre Person oder Firma registrieren. Bitte füllen Sie dazu die im Registrierungsformular angegebenen Felder aus.

Ihre Daten werden zum Zwecke des Direktmarketings im IDG-Netzwerk (PC-Welt, CIO, COMPUTERWOCHE, ChannelPartner, TecChannel, Central-IT, Macwelt) gespeichert und sämtlichen verbundenen Unternehmen der IDG Communications Media AG sowie an den Partner Oracle weitergegeben. Weitere Informationen zur Verarbeitung in unserem Unternehmen finden Sie in der IDG-Privacy-Policy. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Widerrufsadresse: central-it@central-it.de; Betreff: Oracle).

Zur Startseite