55 Mails täglich

Wer am meisten Spam bekommt

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

In relativen Zahlen heißt das: Bei den Top Ten erreicht die Spam-Rate fast 91 Prozent. In Villingen-Schwenningen liegt sie jedoch auch noch bei knapp 81 Prozent.

Spammer bevorzugen Dienstleister

Stichwort Struktur der Unternehmen: MessageLabs hat sich angesehen, welche Branchen Spammer am häufigsten ins Visier nehmen. Es sind Dienstleistungsfirmen, Marketing- und Medienunternehmen. Außerdem erhalten Beschäftigte in Großhandel, IT und Freizeit/Tourismus viele solcher Nachrichten.

Am seltensten finden Mitarbeiter aus den Branchen GesundheitGesundheit sowie Mineral- und Brennstoffe Spam in ihren Postfächern. Spammer verschonen auch Chemie- und Pharmaunternehmen sowie die Verwaltung und das Baugewerbe. Top-Firmen der Branche Gesundheit

Zur Startseite