CIO des Jahres


CIO des Jahres goes digital

Wir feiern die Helden der IT im Live-Stream

Schreibt und bearbeitet Führungs- und Karrierethemen - in der Redaktion von CIO-Magazin und COMPUTERWOCHE. Ihre Schwerpunkte sind CIOs, IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Zum 18. Mal küren COMPUTERWOCHE und CIO-Magazin die CIOs des Jahres, zum ersten Mal feiern wir rein digital. CIOs sind herzlich eingeladen zur Gala am 26. November und zum fachlichen Austausch "reSTART" am Tag danach. Interessierte können sich bereits jetzt anmelden.
"CIO des Jahres" im Live Stream: Durch das neue Format führt Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein (2. v. r.) zusammen mit dem CIO-des-Jahres-Team Karen Funk (Senior Editor und Projektleiterin), Heinrich Vaske (Editorial Director, links) und Horst Ellermann (Herausgeber CIO-Magazin).
"CIO des Jahres" im Live Stream: Durch das neue Format führt Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein (2. v. r.) zusammen mit dem CIO-des-Jahres-Team Karen Funk (Senior Editor und Projektleiterin), Heinrich Vaske (Editorial Director, links) und Horst Ellermann (Herausgeber CIO-Magazin).
Foto: Foto Vogt

Der "CIO des Jahres" feiert eine Premiere: Am 26. November ab 18.00 Uhr wird der renommierte Preis für IT-Verantwortliche im deutschsprachigen Raum erstmals ausschließlich im Live-Stream verliehen. Aus dem Studio heraus führt Moderatorin und Sportjournalistin Katrin Müller-Hohenstein zusammen mit den Redakteuren von CIO-Magazin und COMPUTERWOCHE durch die digitale Gala.

Nominierte und Laudatoren sowie prominente Gäste und Partner der Award-Gala werden teils live im Studio sein und teils live zugeschaltet. Interaktive Elemente und digitale Networking-Lounges sorgen dafür, dass die geladene CIO- Community an den Bildschirmen direkt teilnehmen, sich austauschen und vernetzen kann.

Anmeldung zur Gala

Wie immer ist die Gala eingebettet in ein fachliches Rahmenprogramm, das am Tag zuvor mit der Jahres- versammlung unseres Kooperationspartners, dem Bundesverband der IT-Anwender VOICEVOICE e.V., startet. Am Vormittag nach der Gala findet von 10:00 bis 13.00 Uhr die halbtägige Konferenz "reSTART" statt. Die Sieger des Wettbewerbs stehen im Konferenzformat "Meet the Winners" zu ihren Projekten Rede und Antwort. Zudem berichten CIOs darüber, wie sie die herausfordernden Zeiten in diesem Jahr bewältigt und für Innovationen genutzt haben. In mehreren parallel stattfindenden Workshops können sich die Teilnehmer über aktuelle IT-Trends und -Strategien austauschen. Alles zu Voice auf CIO.de

Auch der Bundes-CIO ist mit dabei: Markus Richter, seit Mai 2020 IT-Beauftragter der Bundesregierung und Staatssekretär im BMI, nimmt als Pate für die Kategorie "Public Sector" an der Gala teil.
Auch der Bundes-CIO ist mit dabei: Markus Richter, seit Mai 2020 IT-Beauftragter der Bundesregierung und Staatssekretär im BMI, nimmt als Pate für die Kategorie "Public Sector" an der Gala teil.
Foto: BAMF/Lopez

"Unsere Gala 'CIO des Jahres' hat die DigitalisierungDigitalisierung seit der ersten Veranstaltung vor 18 Jahren in der DNA", sagt Jonas TriebelJonas Triebel, Managing Director Germany IDG. Er freut sich, gemeinsam mit den langjährigen Partnern der Gala den Schritt hin zu einer rein digitalen Veranstaltung gehen und ein auf die CIO-Community zugeschnittenes Konferenzprogramm anbieten zu können. "Daraus ergeben sich für alle Teilnehmer, Gewinner und Sponsoren fantastische neue Möglichkeiten", so Triebel. Profil von Jonas Triebel im CIO-Netzwerk Alles zu Digitalisierung auf CIO.de

Dorothee Bär, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, hält die Keynote auf der Gala.
Dorothee Bär, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, hält die Keynote auf der Gala.
Foto: Bundesregierung / Denzel

Mit innovativen Formaten reagiert IDG auf die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Anstelle der ursprünglich geplanten Präsenzveranstaltungen in Berlin wurde ein neues Konzept entwickelt, um auch in diesem Jahr die Helden der IT zu würdigen und angemessen zu feiern.

Hohe Zahl an Bewerbungen

Der in Zeiten der Digitalisierung ohnehin hohe Stellenwert der IT ist in der Coronakrise noch einmal gestiegen. Vorübergehend waren weniger die strategischen als die operativen Fähigkeiten gefragt: Millionen Menschen mussten in kürzester Zeit ins Home Office umziehen. In den allermeisten Fällen gelang dies reibungslos, weshalb die IT-Abteilungen in den vergangenen Wochen zu Recht gefeiert wurden.

Anmeldung zur Gala

Währenddessen ging die digitale Transformation in hohem Tempo weiter, wie uns die zahlreichen Bewerbungen aus Großunternehmen, Mittelstand und dem Public Sector deutlich gezeigt haben. Die Gewinner aus den drei Kategorien wollen wir am 26. November feiern. Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind!

Jutta von Mikusch-Buchberg, CIO von Karl Storz.
Jutta von Mikusch-Buchberg, CIO von Karl Storz.
Foto: Premium AEROTEC

Ich freue mich auf die digitale Gala CIO des Jahres am 26. November 2020!

"Für mich ist der CIO des Jahres immer ein ganz besonderes Ereignis, wo sich das Who is Who der CIO-Community trifft. Ich bin schon sehr gespannt auf den festlichen Rahmen im Online-Format und freue mich, die Kollegen wenigstens virtuell zu treffen."
Anmeldung zur Gala unter: www.cio-des-jahres.de/anmeldung

Zur Startseite