Enterprise Mobility Solutions von CHG-MERIDIAN

Your Own Device im Sorglos-Paket

19.06.2017
Anzeige  Welche Firma kennt das nicht? Jeder Mitarbeiter möchte ein anderes Gerät als mobiles Arbeitsgerät benutzen. Die sollen aber auch sicher ins Firmen-Netzwerk eingebunden und möglichst einfach verwaltet und abgerechnet werden. Ein Dienstleister aus dem baden-württembergischen Weingarten bündelt alle nötigen Schritte und nimmt den Verantwortlichen das Technologie-Management effizient und intelligent ab.

So nützlich Smartphones auch sein mögen, sie können für Unternehmen jede Menge zusätzliche Arbeit bedeuten. Vor allem die standardmäßige Abhängigkeit zwischen Gerät und SIM-Karte, beziehungsweise dem Mobilfunkprovider, macht die Ausstattung der Mitarbeiter für mobiles Arbeiten oft komplizierter, als sie eigentlich sein müsste.

Das Unternehmen CHG-MERIDIAN konzentriert sich als unabhängiger Dienstleister auf das Technologie-Management für Mobility-Lösungen in Firmen. Die Enterprise Mobility Solutions (EMS) versprechen den Mitarbeitern "Choose your own Device", was maximale Flexibilität mit Rund-um-Service über die gesamte Lebensdauer der Geräte bedeutet. Egal, welche Größe das Unternehmen hat, vom Mittelständler bis zum DAX-Konzern.

Jedes mobile Endgerät kann mit jedem Tarif kombiniert werden

Vertrag und Gerät sind bei dem Angebot von CHG-MERIDIAN entkoppelt. Weil die Unternehmen die Geräte frei auswählen und passgenaue Tarife einstellen können, entstehen weniger Kosten bei gleichzeitig höherem Komfort. Jedes mobile Endgerät kann mit jedem am Markt erhältlichen Tarif kombiniert werden. Die Tarifeinstellungen richten sich nach den Bedürfnissen der Nutzer. Ändern sich diese, können die Verantwortlichen die Tarife ebenfalls einfach anpassen, ohne dass der Tarif gekündigt oder das Gerät zurückgegeben werden muss.

Erfahren Sie hier mehr zu CHG MERIDIAN und EMS

EMS ist das Gegenstück zu den bereits erprobten Managed Desktop Solutions (MDS) für IT-Arbeitsplätze, PCs, Notebooks und Convertibles von CHG-MERIDIAN. Schon seit 1979 entwickelt das Unternehmen individuelle Finanzierungs- und Nutzungskonzepte für seine Kunden. Das Geschäftsmodell ist vom Auto-Leasing bekannt, hier aber noch flexibler.

Aus einem EMS-Shop können sich die Mitarbeiter ihr Lieblings-Smartphone oder -Tablet aussuchen, also das Gerät, das am besten zu ihnen passt. Auch zu Hause können die Mitarbeiter ihr Smartphone oder Tablet nutzen.

Incentive-Gedanke im Sinne von Employer Benefit Solutions

Dabei betont CHG-MERIDIAN auch den Incentive-Gedanken. Ein neues oder teureres Smartphone kann ja auch eine Belohnung sein (Employer Benefit Solutions). Sind im Unternehmen bereits Geräte vorhanden, kauft CHG-MERIDIAN diese Geräte auf Wunsch zum Listenpreis und übernimmt sie ins Leasing (Sale- and Lease-Back). Das ist gut für die Bilanz und für die Liquidität des Unternehmens.

Oft kümmern sich heute verschiedene Mitarbeiter um die einzelnen Mobility-Service-Bausteine - von der Personalabteilung über die IT-Abteilung bis hin zu Vertrieb und Kundendienst. Das kostet Zeit, Geld und bringt Abstimmungsprobleme mit sich. CHG-MERIDIAN bietet alles aus einer Hand und bringt mit der eigenen Technologie- und Servicemanagement-Software TESMA® auch eine transparente und kostenstellengenaue Verrechnung mit. Während des gesamten Lebenszyklus der Geräte werden die Kosten somit in Echtzeit und auf Knopfdruck transparent und nachvollziehbar.

Sollte ein Gerät einmal kaputtgehen oder gestohlen werden, kümmert sich der Technologie-Dienstleister dank "Mobile Care" auch darum. Er regelt Schadensfälle mit einem Ersatz- und Reparaturservice, der weltweit für einen schnellen Austausch sorgen kann.

Löschung gespeicherter Daten durch TÜV-Zertifizierung und gemäß BSI- und DoD-Vorgaben

Das Thema Security schreibt CHG-MERIDIAN dabei ganz groß. Geschützte Apps - auf Wunsch aus einem unternehmenseigenen Portal (Enterprise App Store) - garantieren die Sicherheit der auf den Geräten gespeicherten Daten. Am Lebensende der Geräte gehen diese mit einem verplombten Transport und GPS-überwacht zurück in das von CHG-MERIDIAN eigene Technologie- und Servicezentrum. Dort findet das eraSURE Löschverfahren statt, welches die gespeicherten Daten TÜV-zertifiziert und gemäß BSI- und DoD-Vorgaben löscht.

Einzelne Leistungen für mobile Unternehmenslösungen bieten auch schon andere Dienstleister an. Das Besondere bei dem Angebot von CHG-MERIDIAN ist, dass der Anbieter alle vorhandenen Lösungen vom Roll-Out bis zur Geräterückholung zusammenfasst - mit nur noch einem einzigen Ansprechpartner. In der monatlichen Leasingrate ist der Rund-um-Service enthalten.

So bleiben die kleinen Geräte wichtig fürs Geschäft, verursachen dabei aber nicht mehr allzu großen Aufwand, zumindest nicht mehr als unbedingt nötig. Mobility at its best.

Erfahren Sie hier mehr zu CHG MERIDIAN und EMS

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite