Finance IT


Chief Operating Officer

Zsohar neuer COO beim Münchener Verein

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Martin Zsohar ist seit Januar Chief Operating Officer und stellvertretender Vorstand bei der Versicherungsgruppe Münchener Verein.
Der 44-jährige Technomathematiker Martin Zsohar verantwortet als COO auch die IT der Versicherungsgruppe Münchener Verein.
Der 44-jährige Technomathematiker Martin Zsohar verantwortet als COO auch die IT der Versicherungsgruppe Münchener Verein.
Foto: Münchener Verein

Die Versicherungsgruppe Münchener Verein hat seit Jahresbeginn einen neuen Chief Operating Officer (COO). Martin Zsohar besetzt diese Position in dem Münchener Unternehmen. Der 44-Jährige folgt auf Andrea Wozniak, deren Vertrag turnusgemäß auslief. Wozniak habe nicht verlängern wollen, so der Versicherungsverein.

Damit ist Zsohar stellvertretendes Mitglied im Vorstand. Seine Ressorts umfassen IT, Mathematik der Kranken-, Leben- und Allgemeinen Versicherung sowie das Service-Center. Außerdem verantwortet er Personenversicherung Betrieb und Personenversicherung Leistung sowie das Medizinische Kompetenz-Center. In puncto IT soll Zsohar insbesondere IT-Koordination und Digitalisierung vorantreiben.

Der neue COO arbeitete zuvor bei der Software-Firma Morgen&Morgen. Das Unternehmen aus Hofheim am Taunus bietet Vergleichs- und Analyse-Programme im Bereich VersicherungenVersicherungen an. Top-Firmen der Branche Versicherungen

Zsohar kam 1998 als verantwortlicher Mathematiker zu Morgen&Morgen. 2001 stieg er in die Geschäftsleitung auf und fungierte außerdem als Prokurist. Zuletzt führte er die Ressorts Produktentwicklung, Mathematik und Analysen wie Ratings und Tests.

Zur Startseite