Die größten Bewerberfehler


 
28/32
Der Job ist so schön nah!
Steffi Böhnke, Personalreferentin der Silpion IT-Solutions GmbH, erzählt:

"Nicht schlecht staunte ich, als eine Bewerberin auf die Frage, warum die Position für sie interessant sei, an erster Stelle die räumliche Nähe zu ihrer Wohnung nannte. Das ist in etwa genauso schmeichelhaft wie wenn das Unternehmen dem Bewerber zu verstehen geben würde: 'Es ist egal, was Sie können. Hauptsache Sie sehen gut aus'."