Hamburger IT-Strategietage


// Am 21. und 22. Februar 2019 treffen sich im Hotel Grand Elysée CIOs und IT-Entscheider zu den 17. Hamburger IT-Strategietagen 2019. Der von CIO-Magazin und Hamburg@work gemeinsam veranstaltete Kongress bietet Top-Referenten, spannende Vorträge und eine lebhafte Diskussion.

IT-Performance immer im grünen Bereich


CreditPlus Bank setzt auf End-User IT Analytics von Nexthink zur Verbesserung des IT Troubleshootings

Wie man Anwenderzufriedenheit messbar macht


Die Server-Kollegen signalisieren Grün. Die Netzwerker melden: Keine Störung. Nur der Anwender auf der anderen Seite der Weltkugel, der sieht mal wieder Rot. Festo – Anbieter von Automatisierungstechnik - sucht nach Transparenz auch in den entferntesten Winkeln seines globalen IT-Netzwerks.

Mit End-User Analytics auf die Überholspur


Zur schnellen Fehleridentifikation setzt Eissmann Group Automotive auf Nexthink.

Mapping Cloud Costs to a Standard IT Cost Model


Get the poster that maps AWS and Azure services to a standard IT taxonomy. The Apptio TBM Unified Model (ATUM) standardizes the financial information necessary for IT leaders to manage their technology business. Put this poster up in your workspace, take it to meetings, and share with your colleagues to drive better decisions around multi-cloud IT costs.

Investitionsbank Berlin mit neuen Kundenportal


Die IBB, die Förderbank des Landes Berlin, unterstützt nicht nur ihre Kunden aus dem Mittelstand bei Digitalisierungsprojekten. Sie geht auch selbst mit gutem Beispiel voran. Mit einem neuen Kundenportal wird die Antragstellung vereinfacht und beschleunigt. Adobe Experience Manager Forms ist dabei die Basis für das papierlose Formular- und Antragswesen.

Einsparungen für Unternehmen weltweit im Gepäck


Lufthansa AirPlus fertigt seine Position in einen unbeständigen Marktumfeld dank papierloser Prozesse mit Adobe Sign.

Journey 2020


Digital Shockwaves in Business.

A Unilever Case Study: Transparency, accountability, and millions saved in just 15 months


To align IT capabilities to Unilever’s strategy for growth and efficiency, IT has moved from a centralized investment model to a customer-centric approach underpinned by technology platforms and TBM financial data. This has enabled the organization to quickly right scale IT costs, develop accurate chargeback models, cut the number of services it supports by half, and align spending more closely with industry benchmarks. Also enabled to focus on key platforms, Unilever is planning to grow and be more efficient by removing legacy systems.

Münchener Hypothekenbank setzt auf Notebooks von Toshiba


Die Münchener Hypothekenbank ersetzte seine Notebooks und PCs schrittweise durch zuverlässige mobile Geräte von Toshiba. Vier verschiedene Notebook-Modelle decken dabei die speziellen Anforderungen der einzelnen Nutzergruppen ab. Das Unternehmen wollte hochwertige Business-Notebooks mit einem stabilen, robusten Design, die zuverlässig arbeiten, maximale Sicherheit bieten und über eine hohe Rechenleistung verfügen.

Tiroler Versicherung setzt seit Jahren auf schnelle und zuverlässige Notebooks von Toshiba


Damit die Mitarbeiter im Außendienst der Tiroler Versicherung während der Beratungsgespräche schnell auf alle wichtigen Kundendaten, Verträge und Anwendungen zugreifen können, stattet die Tiroler Versicherung sie bereits seit 2007 mit zuverlässigen Business-Notebooks von Toshiba aus.

Würth Deutschland setzt auf flexible, robuste und ausdauernde 2-in-1-Geräte von Toshiba


Die Anforderungen der Würth Deutschland an die neue Hardware waren hoch: hochwertige 2-in-1-Geräte mit einem robusten und zugleich stylischen Gehäuse, die über eine hohe Rechenleistung und genügend Festplattenkapazität für den Produktkatalog verfügen. Zudem sollten die mobilen Geräte ein entspiegeltes Display, eine lange Akkulaufzeit sowie eine Schnittstelle für LTE-SIM-Karten besitzen, um beim Versand der Aufträge nicht vom WLAN des Kunden abhängig zu sein.

Two new white papers examine enterprise web browser security


Identify key ways to improve your current web browser security, while still empowering users to access the web and be productive

Mit Adobe nimmt Nestlé Kunden in den Fokus


Bei Nestlé steht der Verbraucher im Mittelpunkt. Die Integration von Online-, Offline-, Social Media-, Service- und Kampagnenergebnissen ermöglicht ein ganzheitliches Bild der Verbraucher und das Ausspielen der richtigen Botschaft zum richtigen Zeitpunkt. Adobe Campaign hilft dem Nahrungsmittelkonzern bei der optimalen Nutzung der Kundendaten.

DER Touristik erfüllt mit Adobe unterschiedlichste Kundenbedürfnisse


Die Zielgruppe von DER Touristik ist riesig und vielfältig. Diese mit den richtigen Botschaften zu erreichen, ist nicht einfach. Deshalb setzt das Touristikunternehmen auf Adobe Analytics, um Daten zu sammeln, Segmente zu kreieren und das Benutzererlebnis für jeden einzelnen Kunden zu optimieren und zu personalisieren.

Liquid Cooling Packages


Die richtige Klimatisierung ist ein wichtiger Baustein bei der Realisierung einer ausfallsicheren IT-Umgebung. Denn ohne Kühlung überhitzen die Systeme in Sekundenschnelle. Je nach Einsatzzweck kann es kostengünstiger sein, gezielt einzelne Racks zu kühlen als einen kompletten Raum zu klimatisieren. Effiziente Kühllösungen für verschiedene IT-Szenarien erläutert das folgende Whitepaper.

Metriken in der IT- und RZ-Technologie


Digitale Geschäftsmodelle und Big-Data-Analysen sind nur einige der vielen Treiber, die den Bedarf nach mehr Rechenleistung vorantreiben. Für IT-Manager bedeuten zusätzlich installierte Kapazitäten auch, dass die Energiekosten für das Rechenzentrum in den Mittelpunkt wirtschaftlicher Analysen rücken. Mit welchen Kennzahlen Unternehmen die Kosteneffizienz ihrer IT-Infrastruktur bewerten sollten, erklärt das folgende Whitepaper.

Physische Sicherheit in der IT- und Rechenzentrums-Technologie


Heute verlangen viele Geschäftsprozesse und Produktionsabläufe nach IT-Systemen, die rund um die Uhr verfügbar sind. Solche IT-Anlagen sind vor vielfältigen Gefahren zu schützen. Welche physischen Gefahrenquellen den Rechenzentrumsbetrieb gefährden können und welche Sicherheitsnormen zum Schutz wichtig sind, zeigt das folgende Whitepaper.

Sicherheitsmanagement für Rechenzentrumsinfrastrukturen


In Deutschland stehen bei einer IT-Störung die Systeme im Durchschnitt für 45 Minuten still. Die Kosten für einen Ausfall liegen durchschnittlich bei rund 20,4 Millionen Euro pro Unternehmen. Die Zahlen aus dem Veeam Availability Report 2017 belegen, wie wichtig eine permanente und vorausschauende Kontrolle der eigenen IT-Landschaft ist. Das folgende Whitepaper zeigt, wie die Ausfallsicherheit der IT-Umgebung verbessert werden kann.

IDC Whitepaper


Beschleunigung genomischer Workloads mit hoher Parallelität: Verbesserung der Patientenbehandlungsergebnisse in Life Sciences

Man AHL


Man AHL wählt Pure Flashblade zur Unterstützung der Investitionsmodellierung für sein Portfolio im Wert von 19 Milliarden Dollar.

Victorinox


Victorinox schärft sein Storage-System für weiteres Wachstum.

The Global Digital Performance & Transformation Audit


Table of contents: The barriers to digital business success; Digital transformation: a global challenge; A business-wide problem; Conclusion and methodology; Case study: CooP, Denmark

The Art of DevOps


Embark on a mission to continuously deliver assets to the operational battlegrounds safely, securely, and quickly.

Cognizant bereitet Osram den Weg zum digitalen Unternehmen


Osram verkaufte sein traditionelles Lampengeschäft im Jahr 2015 und wurde zu einem Technologie-Unternehmen, das sich auf Opto-Halbleiter, Spezialbeleuchtung und Beleuchtungssysteme und -lösungen konzentriert. Osram arbeitete mit Cognizant zusammen, um sich in dieser Übergangsphase zu einer digitalen Organisation zu entwickeln.

Anwenderbericht Magna


Ein hoher Flexibilitätsgrad und die große Anpassungsfähigkeit des Systems an neue Anforderungen, haben für den internationalen Automotivezulieferer Magna International den Ausschlag zugunsten von Matrix42 Service Management gegeben. Anfangs umfasste der Service Catalog fu?nf Services, heute sind es rund 700. Erfahren Sie, wie Magna manuelle Interaktionen nachweislich reduzieren konnte und wie fachspezifische Angebote außerhalb der IT, wie etwa ein neuer Mitarbeiterarbeitsplatz inklusive vollautomatisierter Bereitstellung aller Systeme, heute effizient gemanagt werden können.

Anwenderbericht USM


Unzufriedenheit mit der bestehenden Client-Lifecycle-Management-Lösung führte bei USM zur Suche nach einer State-of-the-Art-Lösung, bei der die rasche Adaptiion an neue Entwicklungen jederzeit gewährleistet ist. Die Suche wiederum führte direkt zu Matrix42 Client Management. Wie die IT-Abteilung heute per Mausklick eine hohe Anwenderzufriedenheit gewährleisten und dabei jede Menge Zeit und Flexibilität gewinnt, erfahren Sie in dieser Fallstudie.