Red Hat

Linux 4 freigegeben

04. März 2005

Mit der neuen Version Enterprise Linux 4 (RHEL 4) macht Red Hat einen wichtigen Schritt in Richtung Rechenzentren und geschäftskritische Anwendungen. Die Verbesserungen drehen sich im Wesentlichen um Performance, Sicherheit und Anwendbarkeit auf Desktops. Das neue System kommt Anwendungen wie Datenbanken entgegen und soll virtuelle Speicher besser unterstützen. Außerdem verspricht es mehr Sicherheit für Client-Zugriffe auf die Server.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus