Handhelds

Nachfrage geht zurück

01. Dezember 2003

Der weltweite Absatz von Handheld-Computern ging laut Gartner im dritten Quartal um 0,2 Prozent zurück. Insbesondere im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum kam es zu einem Einbruch um 40 Prozent. Stärkster Anbieter bleibt Palm-One mit einem Marktanteil von 34,2 Prozent, gefolgt von HPHP, dessen Marktanteil dank neuer Modelle mit einem Anstieg von 11,6 Prozent auf 23,1 Prozent am stärksten zulegte. In Europa verkaufte HP sogar mehr Geräte als der Marktführer. Für Sony sah es dagegen düster aus: Der Anteil am weltweiten Markt schrumpfte von 13,3 auf 10,1 Prozent. Alles zu HP auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: HP

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite