Google-Betriebssystem

Android 6.0 - letzte Marshmallow-Preview ist fertig

18. August 2015
Android M hat im Laufe des gestrigen Abends endlich seinen Namen erhalten, nicht Milky Way oder Mars, Marshmallow heißt Version 6 des Google-Betriebssystems.

Passend zur Enthüllung der Versionsnummer und des Namens hat das Unternehmen außerdem das SDK für AndroidAndroid 6.0 sowie - mit einigen Wochen Verspätung - eine dritte Developer Preview veröffentlicht. Alles zu Android auf CIO.de

Android M - bereits seit einiger Zeit bietet Google für einige Nexus-Geräte eine Testversion an.
Android M - bereits seit einiger Zeit bietet Google für einige Nexus-Geräte eine Testversion an.
Foto: Thomas Joos

Die Vorschauversion soll nach den bisherigen Plänen von GoogleGoogle die letzte sein, die vor der finalen Version von Android 6.0 Marshmallow erscheint. Die Developer Preview ist wie die vorigen für Nexus 5, Nexus 6, Nexus 9 und den Nexus Player verfügbar, die Factory Images bietet Google auf den Entwicklerseiten zum Download an. Noch muss das Image manuell auf ein Nexus-Gerät gespielt werden, dass wie bereits bei der zweiten Vorschauversion demnächst ein Over-the-Air-Update erscheinen wird, ist aber wahrscheinlich. Alles zu Google auf CIO.de

Die sichtbaren Änderungen in der nun auch als Android 6.0 ausgewiesenen Developer Preview halten sich auf den ersten Blick in Grenzen, es gibt lediglich eine neue Boot-Animation und neue Hintergrundbilder zu bestaunen. Außerdem hat sich Google die Schnittstelle für die Erkennung von Fingerabdrücken - für keines der erhältlichen Nexus-Geräte von Relevanz - vorgenommen und Verbesserungen eingefügt sowie die Eingabemaske für die Rechteverwaltung von Apps finalisiert. Die Detail-Ansicht zu den installierten Apps in den Einstellungen ist nun übersichtlicher und bietet hilfreiche Informationen, darunter Angaben zum Datenverbrauch, den Berechtigungen, den Benachrichtigungen oder dem Akku-Verbrauch. Weiterhin dürfen hier nun die Standardeinstellungen getätigt und bestimmt werden, ob die App von der neuen automatischen Link-Erkennung, den App-Links, von Android 6.0 Marshmallow Gebrauch machen darf. (mje)

powered by AreaMobile

Links zum Artikel

Themen: Android und Google

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite