CIO Buchtipp des Monats

Christiane Zschirnt: Keine Sorge, wird schon schief gehen

05. September 2005

Scheitern ist tabu. Leistungs- sind auch Erfolgsgesellschaften, die den natürlichen Umgang mit dem Scheitern ausschließen. Top-Manager, die ihren Job verlieren, reden nicht über das Scheitern, sondern - auch in der Zeit ihrer Niederlage - noch von ihren Erfolgen. Autorin Zschirnt findet Beispiele aus Wirtschaft, Kunst und Literatur. Sei es das wirtschaftliche Scheitern von Daniel Defoe, der seinen Bankrott und 17 000 Pfund Schulden in seinem Roman über Robinson Crusoe verarbeitet. Oder aber die Ansicht des französischen Schriftstellers Alexis de Tocqueville über die amerikanische Gesellschaft: "Rückschläge zeigen, dass niemand vorgeben kann, das absolut Richtige zu tun; Erfolge stacheln ihn an." Ein Buch, das die Angst vor Niederlagen in eine Kultur der Niederlagen geschickt ummünzt. Und hilft, mit dem Scheitern besser umzugehen.

Goldmann, München 2005, 256 Seiten; 18 Euro

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite