Konzernweite IT-Verantwortung bestellt

Ergo baut Vorstandsstruktur aus

06. April 2004
Riem Sarsam ist IDG-Redakteurin und leitet verantwortlich das CIO Leadership Excellence Program (LEP), eine exklusive Fortbildung für IT-Manager, gemeinsam veranstaltet von CIO und der WHU – Otto Beisheim School of Management .
Die Ergo-Versicherungsgruppe vergrößert ihre Führungsriege. Ab 1. Mai neu dabei ist Torsten Oletzky, der neben den Ressorts Kundenservice und Betriebsorganisation auch die Informationstechnologie auf Vorstandsebene verantworten wird.

Die künftige Aufgabe für Oletzky wird unter anderem daraus bestehen, Prozesszuständigkeiten zu definieren und bei allen segmentübergreifenden Prozessen für eine effiziente Ablauforganisation zu sorgen.

Oletzky (37) ist seit 2001 im Vorstand der Ergo-Töchter Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG und der Hamburg-Mannheimer Sachversicherungs-AG. Auch dort trug er die Verantwortung für die Bereiche Kundenservice, Betriebsorganisation, IT, Logistik und Personal.

Ergo IT-Vorstand Torsten Oletzsky.
Ergo IT-Vorstand Torsten Oletzsky.

Mit der Neubesetzung verlagert die Holding das Thema IT nun in jenen Bereich, in dem es um die internen Prozesse des Unternehmens geht. Zuvor lag die Verantwortung beim Vorstandsmitglied Michael Rosenberg, der auch das Geschäft Lebensversicherung leitet. Ihre IT-Aktivitäten hat die Versicherungsgruppe bereits in dem Bereich "Itergo" zusammengeführt, angedacht ist nun, dass Oletzky auch eine Aufsichtsratsposten bei der Tochtergesellschaft wahrnimmt.

Hintergrund der Umstrukturierung sind die im Vorjahr von Ergo aufgesetzten, sehr ambitionierten Kostensenkungsprogramme. So sollen über die Integration einzelner Bereiche ab 2005 jährliche Einsparungen in Höhe von 300 Millionen erzielt werden.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite