3D-Druck


Als 3D-Druck wird ein Verfahren bezeichnet, bei welchem dreidimensionale Objekte gedruckt werden. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Drucker, der nur zweidimensionale Objekte erschaffen kann, werden beim 3D-Druck selbst schwierige Konstruktionen verwirklicht. Der Aufbau der Werkstücke erfolgt durch eine auf dem Computer installierte Software, welche einen oder mehrere feste oder flüssige Werkstoffe zu einem Gebilde zusammensetzt. Bei der Durchführung eines 3D-Drucks werden regelmäßig chemische oder physikalische Härtungs- und Schmelzprozesse angewendet. Typische Werkstoffe sind Kunstharze, Metalle, Kunststoffe und Keramiken. Bei einem Druck können Gebilde mit komplexen Hohlräumen erschaffen werden, welche anderweitig nicht realisiert werden könnten.
Zur Startseite