Kostenloser Download

Exchange-Übersicht als Poster zum Download

15. Mai 2014
Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Wo liegen die Unterschiede bei den inzwischen verfügbaren Exchange-Betriebsarten - als lokale Installation, im Hybrid-Betrieb oder beim Provider? Eine Übersicht soll IT-Entscheidern weiterhelfen.

Vor nicht allzu langer Zeit bedeutete der Betrieb von Microsoft Exchange in aller Regel eine lokale Installation des Servers, in Ausnahmefällen vielleicht noch der Betrieb bei einem Provider. Inzwischen hat sich das Angebot jedoch grundlegend geändert. Unternehmen können zwischen Exchange Online mit Office 365Office 365, Hybrid Exchange, Exchange Server (on premise) und Hosted Exchange wählen. Alles zu Office 365 auf CIO.de

Für welches Unternehmen eignet sich welche Variante? Und wo liegen die Unterschiede in Sachen Lizenzen und Aufgaben für die eigene IT-Abteilung? Diesen Fragen möchte MicrosoftMicrosoft mit einem Poster als Übersicht begegnen, mit dessen Hilfe sich IT-Verantwortliche und Einkäufer einen schnellen Überblick über die unterschiedlichen Varianten verschaffen können. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Auf einen Blick: Das Poster zeigt die unterschiedlichen Exchange-Varianten im Detail.
Auf einen Blick: Das Poster zeigt die unterschiedlichen Exchange-Varianten im Detail.
Foto: Microsoft

Die Posterübersicht der in Sachen Exchange steht als PDF- oder Visio-Datei zum Download parat. Die 576 KByte große PDF-Datei misst in Originalgröße rund 1118 x 864 mm. Wer einen Ausdruck in Erwägung zieht, sollte aus Gründen der Übersichtlichkeit daher einen entsprechenden großformatigen Drucker am Start haben, oder die Posterdruckfunktion der Druckertreiber nutzen.

Inzwischen hat Microsoft eine ganze Reihe entsprechender Poster veröffentlich, wer sein Büro oder den Schulungsraum mit lehrreichem Wandschmuck ausstatten will, wird zu folgenden Themen fündig:

Windows Azure Media Services

Windows Server 2012 - Hyper-V

SharePoint 2013 - die Dienste

Exchange Server 2010

Wer sich abseits von Microsoft für derlei Darreichungsformen bei IT-Informationen interessiert, findet zum Beispiel Die 25 häufigsten Netzwerkprobleme als Posterübersicht zum Download. (mje)

Links zum Artikel

Themen: Microsoft und Office 365

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite