ARBEI TSMARK T

IT-Gehälter sinken

01. Oktober 2001
Amerikanische IT-Angestellte verdienen deutlich weniger. Das Salär liegt durchschnittlich 4000 Dollar unter dem Niveau des Vorjahres.

Die goldenen Zeiten für IT-Angestellte inAmerika sind vorbei, die in der Vergangenheitgewohnten höheren Einkommen bei einemJob-Wechsel nur noch schwer durchsetzbar.Die Gehälter für Angestellte in den BereichenManagement, Verkauf, Entwicklung undAdministration gehen sogar zurück. Das hatdas Karriereportal Techies.com imJuli dieses Jahres in einer Studieermittelt. Die Analysten wertetendafür Gehaltsangaben von 93826Berufstätigen in den 35 wichtigstenUS-Stellenmärkten aus. Demnachfielen die Gehälter im letzten halbenJahr um umgerechnet rund4000 Dollar unter das Niveau desVorjahres, das bei durchschnittlichgut 64160 Dollar gelegen hatte.Besonders bei Neueinstellungenkönnten die Wechsler nicht aufmehr Geld hoffen. Zudem seienZulagen gestrichen worden. ImManagement-Bereich sanken dieGehälter in den letzten sechs Monaten um 14 Prozent. Projekt-Managerwürden rund 13 Prozent weniger verdienen,während Systemadministratoren, Web-Entwicklerund Programmierer mit sechs bis achtProzent weniger rechnen müssten. Im BereichIT-Support gab es lediglich eine Reduktionvon knapp vier Prozent.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite