Peerstone

Linux für ERP

07. Februar 2005

Einer Studie von Peerstone Research zufolge greifen immer mehr Anwender zu Linux als Plattform der ERP-Suiten von SAPSAP, OracleOracle und Peoplesoft. Die Marktforscher gehen davon aus, dass zurzeit rund 1000 Firmen weltweit große ERP-Anwendungen auf dem quelloffenen Betriebssystem aufsetzen. Ende 2007 sollen es bereits um die 8000 sein. Längerfristig erwartet Peerstone, dass der Highend-ERP-Markt sich etwa zu gleichen Teilen auf Unix, Windows und Linux verteilt. Alles zu Oracle auf CIO.de Alles zu SAP auf CIO.de