Thomas Endres wiedergewählt

VOICE setzt auf die digitale Transformation

Simon verantwortet als Program Manager Executive Education die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT. Zuvor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Der IT-Anwenderverband VOICE will die Digitalisierung als "Herausforderung und Großchance für die Enterprise IT" verstanden wissen. Im Rahmen ihrer Jahrestagung verabschiedeten die Mitgliedsunternehmen ihre Agenda für die kommenden Monate.

Die Digitalisierung konfrontiere Unternehmen mit Herausforderungen, die Business und IT nur im Schulterschluss lösen könnten, erklärte VOICE-Vorsitzender Thomas Endres, der im Rahmen der Jahrestagung in seinem Amt bestätigt wurde. Der IT-Anwenderverband sehe sich hier als Brückenbauer zwischen IT und Business, zwischen IT-Anwendern und -Anbietern sowie der Politik. 400 Mitglieder hat der Verband mittlerweile, viele engagieren sich in Arbeitskreisen zu den wichtigsten IT-Trendthemen.

Thomas Endres bleibt Vorsitzender des VOICE-Präsidiums.
Thomas Endres bleibt Vorsitzender des VOICE-Präsidiums.
Foto: VOICE e.V.

In nächster Zeit will VOICEVOICE vier neuen Themen hier besondere Beachtung schenken: "Digitale Transformation", "Innovations-Management", "IT als Kombination aus Peformance und Agilität" sowie "IT als Teil des Eco Systems im Unternehmen". Dafür sollen weitere Arbeitskreise gegründet werden, die die bereits bestehenden Special Interest Groups zu den Themenkomplexen SecuritySecurity, Architektur & Cloud, IT-Strategie, Software Asset Management und UCC ergänzen. Endres betonte: "Diese Themen spielen in allen anderen VOICE-Agendapunkten eine wichtige Rolle. Deshalb werden wir sie gesondert adressieren und dazu eigene Positionen entwickeln." Alles zu Security auf CIO.de Alles zu Voice auf CIO.de

Vier neue Präsidiumsmitglieder

Neben der Wiederwahl Endres‘ wählten die rund 100 anwesenden Mitglieder vier neue Vertreter in ihre Präsidium: Hilko HeuerHilko Heuer, CIO der Ferrostahl, Dr.Hans-Joachim PoppHans-Joachim Popp, CIO des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, Thomas RösslerThomas Rössler, CIO der Stadtwerke Gießen sowie Dr. Ralf Schneider, Group CIO der AllianzAllianz. Auch weiterhin im VOICE-Führungsgremium sind: Dr. Matthias BehrensDr. Matthias Behrens, Interims CIO der DKV EuroserviceDKV Euroservice, Dr. Thomas Endres, Geschäftsführer Zeche Neuland und Geschäftsführer Board Partners; Dr. Andreas RebetzkyAndreas Rebetzky, Mitglied der Geschäftsführung und Vice President Operations and IT bei der Sto Gruppe, Joachim J. Reichel, CIO der Wacker Chemie AGWacker Chemie AG sowie Karsten VorKarsten Vor, CIO der Friedhelm LohFriedhelm Loh Group. Top-500-Firmenprofil für Allianz SE Top-500-Firmenprofil für DKV EURO SERVICE GmbH & Co. KG Top-500-Firmenprofil für Friedhelm Loh Top-500-Firmenprofil für Wacker Chemie AG Profil von Andreas Rebetzky im CIO-Netzwerk Profil von Dr. Matthias Behrens im CIO-Netzwerk Profil von Hans-Joachim Popp im CIO-Netzwerk Profil von Hilko Heuer im CIO-Netzwerk Profil von Karsten Vor im CIO-Netzwerk Profil von Thomas Rössler im CIO-Netzwerk

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurden Dr. Ralf Schneider und Constantin Kontargyris gewählt. Gemeinsam bilden Vorsitzender Endres und Stellvertreter den Vorstand von VOICE.