Finanzdienstleister

Ausländer ignoriert

06. Mai 2002

Einer Studie von Mummert + Partner zufolge gehen nur fünf Prozent der deutschen Finanzdienstleister auf ihren Homepages auf fremdsprachige Kunden ein. Damit würden die Banker eine interessante Anlegergruppe verpassen. Grund der Zurückhaltung seien die vermeintlich hohen Kosten für die Mehrsprachigkeit der Services.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus