ONLINE-DIENSTE

BTX nur noch für Online-Banking

28. Januar 2002

T-Online hat zum Ende des Jahres 2001 den BTX-Dienst eingestellt. Die technische Plattform soll allerdings für Anwendungen von BankenBanken langfristig erhalten bleiben. Das Angebot, das im Jahre 1980 als erster Online-Dienst für ein Massenpublikum antrat, erreichte unter den Namen Datex-J und T-Online-Classic zu besten Zeiten mehr als eine Millionen Anwender. Zuletzt zählte die Schar der BTX-Nutzer jedoch nur noch wenig Getreue. „T-Online hat sich für die Einstellung von T-Online-Classic entschieden, da die Darstellungselemente heute nicht mehr zeitgemäß sind und inzwischen fast alle Anbieter ihre Inhalte in das Internet eingestellt haben“, sagte Eric Danke, der scheidende Vorstand Technik bei T-Online . Top-Firmen der Branche Banken

Links zum Artikel

Branche: Banken

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus