Intercloud

Cisco und Telekom kooperieren bei Cloud-Diensten

30. September 2014
Die Deutsche Telekom wird zum Partner des amerikanischen Netzwerk-Riesen Cisco bei Cloud-Diensten in Europa.

Der deutsche Konzern soll den europäischen Teil der Cisco-Plattform "Intercloud" als Mitbegründer in seinem RechenzentrumRechenzentrum in der Nähe von Magdeburg betreiben und auch in Europa vermarkten. Alles zu Rechenzentrum auf CIO.de

Der Netzwerk-Ausrüster Cisco will im Zuge seiner Cloud-Offensive weltweit eine Milliarde Dollar investieren. Zusammen mit Partnern kämen 250 nun Rechenzentren in 50 Ländern hinzu, kündigte der Konzern am Montag an. Die Plattform solle unter anderem Rechenleistung für das sogenannte Internet der Dinge mit Milliarden vernetzter Geräte liefern.

Bei Cloud-Angeboten werden Software, Daten und auch Rechenleistung direkt aus dem Internet bereitgestellt. Aktuell zeichnet sich immer mehr ab, dass US-Unternehmen nach dem NSA-Skandal für Europa lokale Cloud-Dienste anbieten müssen. So kündigte der Software-Konzern OracleOracle gerade erst in der Nacht zu Montag den Aufbau von zwei Rechenzentren in Deutschland an. (dpa/rs) Alles zu Oracle auf CIO.de

Links zum Artikel

Themen: Oracle und Rechenzentrum

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite