Best in Cloud 2013

Cloud Computing - was ist das?

Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Weitere Interessen: der SV Werder Bremen, Doppelkopf und Bücher - etwa die von P.G. Woodhouse.
Viele mittelständische Betriebe und auch Großunternehmen machen derzeit erste Erfahrungen mit IT-Angeboten aus der vielzitierten Cloud. Doch was steckt genau dahinter? Welche Vorteile ergeben sich konkret? Und wie riskant ist es, seine Daten einem IT-Dienstleister in der Wolke anzuvertrauen?

Am 23. und 24. Oktober 2013 wird sich unsere Schwesterpublikation Computerwoche im Frankfurter Marriott Hotel des Themas Cloud ComputingCloud Computing in einem informativen und unterhaltsamen Veranstaltungsformat annehmen. Im Rahmen eines Wettbewerbs stellen innovative Anbieter ihre erfolgreichsten Cloud-Projekte kurz und kompakt auf einer Bühne vor. Alles zu Cloud Computing auf CIO.de

Auf jeweils exakt sechsminütige Präsentationen folgt eine vierminütige Fragerunde durch eine Expertenjury. Sie wird den Anbietern und Projektleitern auf den Zahn fühlen und die kritischen Fragen – etwa nach Sicherheit, Verfügbarkeit und DatenschutzDatenschutz – stellen. Alles zu Datenschutz auf CIO.de

Insbesondere Unternehmen, die vor einer Cloud-Entscheidung stehen, können die Veranstaltung „Best in Cloud 2013“ dazu nutzen, sich anhand von Praxisprojekten zu informieren und mit anderen Anwendern, Herstellern und Marktexperten in Kontakt zu treten. Spannende Fachvorträge, etwa von Deutschlands bekanntestem Blogger Sascha Lobo oder vom Autor des streitbaren Bestsellers „Digitale Demenz, Manfred Spitzer, runden das Progamm ab.

Ein weiteres Highlight wird der Vortrag „Quarks und Bytes“ von Prof. Volker Lindenstruth von der Goethe-Universität Frankfurt am Main sein. Der Pionier im Bereich effizientes Supercomputing erklärt, warum mit Cloud-Szenarien neue Auswertungs- und Collaboration-Szenarien in der Physik möglich werden.

Jetzt anmelden unter www.best-in-cloud.de oder telefonisch bei Carolin Schmid (Email: cschmid@idgbusiness.de, Tel. 089/36086-732)