CIO Auf- und Aussteiger


Smart Data Center und Cloud

Deloitte befördert Krause zum CIO

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der neue IT-Chef stammt aus dem eigenen Haus. Zuletzt war er bei dem Unternehmensberater als CTO und Deputy Chief Information Officer tätig.
Sascha Krause ist der neue CIO bei Deloitte.
Sascha Krause ist der neue CIO bei Deloitte.
Foto: Deloitte

Sascha KrauseSascha Krause ist seit Juni 2016 neuer CIO bei der Unternehmensberatung Deloitte. Die Schwerpunkte des 42-Jährigen liegen in der IT-Transformation sowie digitalen Strategien auf Basis des Smart Data Centers und Cloud-Lösungen. Profil von Sascha Krause im CIO-Netzwerk

Krause startete seine Karriere 1994 mit der Gründung eines eigenen Unternehmens. 2000 wechselte er dann in die IT-Abteilung von Deloitte, seit November 2011 war er dort CTO und Deputy Chief Information Officer.

CIO Schlößer wechselte zu Compugroup Medical

Der bisherige CIO Dietmar Schlößer wechselte von Deloitte zum Softwareanbieter Compugroup Medical SE.
Der bisherige CIO Dietmar Schlößer wechselte von Deloitte zum Softwareanbieter Compugroup Medical SE.
Foto: Deloitte

Der Vorgänger im Amt Dietmar SchlößerDietmar Schlößer ist jetzt CIO beim Software-Anbieter Compugroup Medical SE. Schlößer wurde 2008 CIO bei Deloitte. Der promovierte Physiker hatte damals schon eine Reihe von unterschiedliche Positionen im IT-Management bekleidet. Unter anderem war er für die europäischen Kunden- und Logistiksysteme von Procter & Gamble zuständig; später verantwortete er als IT-Manager bei Hewlett-Packard das Account-Delivery-Management für Großunternehmen in Deutschland, Österreich und Skandinavien. Profil von Dietmar Schlößer im CIO-Netzwerk

Zuletzt für die Private Cloud verantwortlich

Krause kommt aus dem eigenen Haus, er verantwortete zuletzt den Aufbau der Deloitte Private Cloud - Smart Data Center und realisierte den Ausbau der IT-Management- und Planungsdisziplinen sowie Unified-Communication-Projekte, wie etwa die Einführung von Skype for Business und Sharepoint.

"Strategischer Weitblick"

"Wir freuen uns, mit Sascha Krause einen CIO gefunden zu haben, der mit seiner digitalen Expertise entscheidend die zukunftsfähige Weiterentwicklung unserer technischen Infrastruktur unterstützt", sagte Martin Plendl, CEO der Deloitte GmbH. "Er trägt mit strategischem Weitblick dazu bei, die digitale Transformation bei Deloitte voranzutreiben und den Wandel hin zum voll digitalisierten Unternehmen mitzugestalten."

Unternehmerische Herausforderungen lösen

Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Corporate Finance und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen. Mit einem Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern unterstützt Deloitte Kunden bei der Lösung von unternehmerischen Herausforderungen. Für das Unternehmen arbeiten weltweit mehr als 225.000 Mitarbeiter.