Offshoring

Die Skepsis der Anwender ist berechtigt

10. September 2008
Trotz handfester Kostenvorteile halten sich deutsche Unternehmen beim Offshoring zurück. Teilweise mit gutem Grund, meinen Experten.

Die Ausgangssituation für Nearshore- und Offshore-Anbieter in Deutschland könnte derzeit kaum besser sein. Fachkräftemangel und Kostendruck machen den IT-Organisationen der Anwender das Leben schwer. Und die Preisunterschiede sind trotz der steigenden Löhne in vielen Offshore-Regionen immer noch gewaltig: Einer aktuellen Marktanalyse von Berlecon zufolge betragen die Tagessätze für IT-Dienstleistungen, die an Near- oder Offshore-Standorten erbracht werden, gerade einmal ein Viertel bis ein Drittel des in Deutschland üblichen Preisniveaus.

Zur Startseite