Eigenheiten der Kollegen

Die unangenehmsten Unsitten am IT-Arbeitsplatz

27. Mai 2013
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Ein Account-Wüterich, ein Update-Muffel und ein Alles-Ausdrucker – im Büroalltag trifft man auf Kollegen mit merkwürdigen Angewohnheiten. Eine Übersicht zeigt die unangenehmsten Unsitten.
Foto: Marco Mayer - Fotolia.com

Jeder hat irgendeine schlechte Angewohnheit. Der eine ist ein notorischer Zuspätkommer, der andere kaut Nägel und ein Dritter räumt nie auf. Auch IT-Geräte sorgen für zahlreiche unangenehme Eigenarten: Über laute Telefonierer in Bus oder Bahn oder den SMS-Junkie beim gemeinsamen Bar- oder Kantinenbesuch hat sich sicher jeder schon einmal geärgert. Oder muss sich selbst eingestehen, dass man sich mit dem Smartphone auch solche schlechten Manieren angewöhnt hat.

In unserer Bildergalerie unten finden Sie einen Überblick über die 18 schlimmsten IT-Unsitten. Sie reichen vom schmutzigen Equipment über schlechte Haltung bei der Arbeit an PC oder Laptop bis zum lausigen Umgang mit Backups und Passwörtern.

Ursprünglich stammt diese Geschichte von Christopher Null von unserer amerikanischen Schwesterpublikation PC World. (tö)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite