BARC-Marktüberblick

Entscheidungshilfe für die richtige SOA-Plattform

05. November 2008
Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Der Anbietermarkt für SOA-Lösungen ist immer noch wenig transparent. Das Beratungsunternehmen Barc hat deshalb aktuelle Produkte verschiedener Hersteller getestet, um Unternehmen eine adäquate Entscheidungshilfe bei der Auswahl der SOA-Plattform zu geben.
Die Barc-Studie "SOA-Plattformen im Vergleich" ist als Leitfaden konzipiert, der Anwender vor allem bei der Auswahl einer geeigneten SOA-Lösung unterstützen soll.
Die Barc-Studie "SOA-Plattformen im Vergleich" ist als Leitfaden konzipiert, der Anwender vor allem bei der Auswahl einer geeigneten SOA-Lösung unterstützen soll.
Foto: MEV Verlag

Die Berater konstatieren, dass kaum ein IT-Markt derart intransparent ist wie der für SOA-Lösungen. Zum einen gibt es derzeit eine sehr große Anzahl von System-Anbietern mit Kompetenzen bei der Umsetzung von SOA-Konzepten, zum anderen gibt es keine einheitliche Definition des Begriffs SOA. Beides verwirrt die Anwenderunternehmen.

Die Barc-Studie "SOA-Plattformen im Vergleich" ist als Leitfaden konzipiert, der Anwender vor allem bei der Auswahl einer geeigneten SOA-Lösung unterstützen soll. Die Untersuchung gibt einen repräsentativen Überblick über vier verschiedene SOA-Lösungen, die auf dem deutschen Markt verfügbar sind.

Detaillierte Produktanalysen

Dabei wurden die einzelnen Produkte, darunter die SOA-Lösung von OracleOracle, anhand detaillierter Analysen und Testinstallationen miteinander verglichen und bewertet. Darüber hinaus wurden die Verknüpfungsmöglichkeiten in die Welt des Geschäftsprozessmanagements sowie die jeweilige Implementierungsmethodologie der einzelnen SOA-Plattform untersucht. Alles zu Oracle auf CIO.de

Im Vergleich schneidet die Oracle-Lösung sehr gut ab: Die Tester heben besonders den hohen Integrationsgrad der darin enthaltenen Komponenten, verbunden mit einer konsequenten Unterstützung des Geschäftsprozess-Lebenszyklus, positiv hervor. Zudem verwendet die SOA-Lösung bewährte J2EE-Produkte und offene Standards. Der Hersteller ist zudem Mitglied in Standardisierungsgremien, wodurch er direkten Einfluss auf die Entwicklung von technischen De-facto-Standards im SOA-Umfeld nehmen kann.

Links zum Artikel

Thema: Oracle

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite