M-Commerce

"Fellini" bietet Mobil-Services an

06. Mai 2002

Die neu gegründete Industriegruppe "Fellini" will kleinen und mittelständischen Unternehmen durch den Aufbau einer zentralen Infrastruktur den Zutritt zum Mobildienstmarkt erleichtern. Im Moment würden "hohe Kosten für Entwicklung, Betrieb und Vermarktung, lange Entwicklungszeiten und das fragliche Marktpotenzial" den Markteintritt erschweren. An der Initiative beteiligen sich Sun Microsystems, die Software-Anbieter Aventeon, Ecomda und Millennium 2000, das Münchener Dokumentations- und Informations-Zentrum (DIZ) sowie die Unternehmensberatung M-Squad.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite