eCommerce


Der Begriff eCommerce steht als Kurzform für Electronic Commerce und hat sich mit der kommerziellen Nutzung des Internets im allgemeinen Sprachgebrauch etabliert. eCommerce bezieht sich konkret auf den Handel mit Dienstleistungen und Konsumgütern über elektronische Kommunikationsmittel wie das Internet. Unterschieden werden dabei Geschäftsbeziehungen zwischen mindestens zwei Unternehmen, Business-to-Business (B2B), zwischen Unternehmen und Endverbrauchern, Business-to-Consumer (B2C) und zwischen Unternehmen und der öffentlichen Hand, Business-to-Government (B2G). Die rasante Entwicklung des eCommerce hat global zu dramatischen und signifikanten Veränderungen in Wirtschaftssystemen, speziell im Einzelhandel geführt. Konventionelle Vertriebsstrategien werden zunehmend vom elektronischen Handel ersetzt. In den vergangenen Jahren verzeichnete der elektronische Handel überdurchschnittlich hohe Wachstumsraten. Im Bereich des eCommerce sind zahlreiche, für den Arbeitsmarkt relevante Tätigkeitsfelder und Berufe entstanden.
Zur Startseite