Lünendonk-Umfrage

Honorare bleiben am Boden

03. Mai 2004
Die Zeiten exorbitanter Honorare für IT-Beratung und Integrationsleistungen sind endgültig vorbei. Dass die Preise weiter sinken, ist jedoch unwahrscheinlich.

Die aktuellen Stundensätze für IT-Beratung und Systemintegration haben sich gegenüber 2003 kaum verändert. In den vom Beratungshaus Lünendonk erfassten Listenpreisen von 50 Unternehmen spiegelt sich weder bei der Beratung noch bei der Realisierung von Projekten die Hoffnung auf einen Aufschwung wider. Der Preisverfall der vergangenen Jahre scheint jedoch gestoppt. Nach Ansicht von Heinz Streicher, verantwortlich für die Auswertung der Liste, ist der Boden damit erreicht. Die angegebenen Honorare bieten den Firmen einen Anhaltspunkt. Je nach Komplexität, geplanter Dauer des Auftrags oder Verhandlungsgeschick des Kunden variieren sie zum Teil noch stark. Streicher: "Man kann davon ausgehen, dass die Preise, die hier genannt wurden, in Wirklichkeit noch unterschritten werden."

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus